Inzwischen ist es bei den Meisten bekannt, dass die EU ab 1. Juli neue Roaming-Tarife verordnet hat, die folgender Maßen ausschauen:

Änderungen:

  • Aktives Roaming pro min: von € 0,420 auf € 0,348
  • Passives Roaming pro min: von € 0,132 auf € 0,096
  • SMS: von € 0,132 auf € 0,108
  • Daten pro MB: neu € 0,84 (bei „3“ übrigens nur 0,59 €)

Orange hält sich genau an diese Vorgaben. Dennoch gibt es durchaus interessante Details, die uns gestern via Mail zugespielt worden sind. So wird eine vom Ausland gesendete MMS 0,84 € kosten und die Taktung beim Datenpaket wird von 100 kB auf 1 kB gesenkt – sicherlich ein Vorteil. Das Daten Cut-Off-Limit von € 60,- gilt ab 27.6.2012 weltweit und nicht nur in den regulierten Zonen. Ansonsten bleibt von der Zoneneinteilung bei den Sprachtarifen fast alles gleich. Die einzige Neuerung ist die Einführung einer „Zone 7“, die Roaming von und zu Satelliten, auf See und in Flugzeugen ermöglicht. Die Preise hierfür sind aber noch nicht bekannt.

Auch bei den Datentarifen gibt es, bis auf die oben genannte Preis- und Taktungsänderung nur eine wichtige, dafür entscheidende Veränderung. Diese betrifft jene Orange-Kunden, die sich öfters in der Schweiz aufhalten bzw. Urlauber sowie Vorarlberger und Tiroler, die im Grenzgebiet zur Schweiz wohnen. 

Bis jetzt ist die Schweiz nämlich beim Datenroaming in Zone 1 gefallen – wurde als so eingestuft wie ein EU-Land. Zu den momentanen zwei Daten-Roaming-Zonen, wurden jetzt aber zwei weitere eingeführt. Das interessante ist, dass es jetzt für die Schweiz eine eigene „Zone 2“ gibt. „Zone 3“ ist für den Rest der Welt (so wie vorher „Zone 2“) und die ebenfalls neue „Zone 4“ gilt für Roaming von und zu Satelliten, auf See und in Flugzeugen.

 

Die Preise sind auch schon durchgesickert und sind für die „Zone 2“ erstaunlich/erschreckend hoch. Pro MB müssen bei einem bevorzugten Partner (Sunrise) 8 €, bei anderen Partnern 12 € pro MB berappt werden. Warum die Schweiz seitens Orange so eine „Sonderstellung“ bekommt, ist uns nicht zugetragen worden.

Auch zu den Roaming-Tarifen für Wertkartenbesitzer haben wir eine neue Preistabelle:

TEILEN

2 comments

  • Das mit der Schweiz ist klar: wir halten uns nicht an die EU-Normtarife (viel teurer hier mit Swisscom und Co.) und genau darum werden wir separiert - weil Orange sonst bei Swisscom drauflegen müsste.. ;)
  • Die Taktung von 100 kb auf 1 kb zu senken, ist ein Riesenvorteil. Vor allem dann, wenn man Push-Mail verwendet oder einige Apps online gehen. Das sind oft nur minimale Datenmengen, trotzdem wurden immer 100 kb verrechnet!