apple-announces-bbm-competitor-imessage

Die Probleme mit iMessages sind wohl allen bekannt! Teilweise kann man nicht einmal mehr Nachrichten versenden, oder der Lesestatus wird nicht richtig angezeigt. Apple hat sich zu diesem Problem bis dato noch nicht geäußert, sah sich jetzt aber gezwungen das Problem anzuschneiden. Laut Apple sei man mit Hochdruck dabei das System wieder 100%ig in Gang zu bekommen und werde mit der nächsten Version von iOS einen Bugfix veröffentlichen, um die Probleme zu beheben. Wahrscheinlich wird diese Version aber nicht in den nächsten Tagen veröffentlicht werden.

Wartet Apple bis zur WWDC?
Bei Apple muss es im Moment wie in einem Bienenstock zugehen. Die Produkte zur WWDC müssen vorbereitet werden und auch die WWDC selbst muss in die Wege geleitet werden. Da kommt ein größerer iMessage-Bug nicht gerade gelegen. Daher wird vermutet, dass Apple den „Stress“ der WWDC vergehen lässt, um sich dem Problem anzunehmen. Somit können wir eventuell erst in 3 Wochen mit einem Update rechnen. Natürlich hoffen wir, dass Apple hier deutlich schneller reagiert.

QUELLEAppleinsider
TEILEN

Ein Kommentar