iMac iPhoto

Wir haben in letzten Wochen vom neuen iMac 5K geschwärmt, da das Gerät keine Probleme gemacht hat und auch nicht in die Negativ-Presse geraten ist. Doch nun sind Youtube-Videos und Meldungen von Kunden aufgetaucht, die von einem Display-Fehler beim Retina-iMac sprechen. Leider sind die Probleme so gravierend, dass man den iMac nicht mehr nutzen kann oder teilweise Schriften nicht mehr erkennen kann, da sich diese übereinander lagern. Bekannt ist diese Problem unter dem Begriff „Ghosting“ was soviel bedeutet, dass alte Display-Inhalte weiterhin sichtbar sind obwohl sie dies nicht mehr sein dürften.

(Video-Direktlink)

Somit werden verschiedene Bilddateien überlagert und das Display selbst ist nicht mehr richtig nutzbar. Apple selbst hat sich zu diesem Thema noch nicht geäußert und es macht den Anschein als würde das Problem nicht bei jedem iMac auftreten, sondern nur bei vereinzelten Modellen. Apple tauscht das Gerät natürlich jederzeit aus und man kann auf die Gewährleistung des Hersteller setzen. Dennoch ist es für die Nutzer des iMac 27-Zoll Retina nicht angenehm, wenn dieses Problem auftritt.

QUELLEMcnotes
TEILEN

3 comments