ipadmin

Apple hat die vermeintliche Keynote im Oktober wohl abgeblasen und wird erst im Frühjahr wieder neue Produkte vorstellen. Der Fokus soll diesmal auf dem iPad Pro liegen, welches in drei verschiedenen Größen auf den Markt kommen soll. Apple testet demnach ein iPad mit 10,1, um das 9,7 Zoll iPad damit zu ersetzen. Das große iPad Pro soll mehr oder weniger unberührt bleiben und ein kleines Update erfahren. Angeblich sollen ein True-Tone-Blitz und ein True-Tone-Display sowie ein 12-MP-Kamera verbaut werden.

Vielmehr will sich Apple auf das iPad mini konzentrieren, welches schon seit 2015 nicht mehr angepasst worden ist. Wie Insider berichten, soll Apple ein iPad Mini Pro präsentieren, welches die gleiche Technologie beinhalten soll wie das große iPad Pro. Wir sprechen dann von einer 12 MP Kamera, True-Tone-Display, einem schnelle Prozessor und natürlich auch die Apple Pencil Unterstützung. Damit möchte Apple die Pro-Linie komplettieren und für jeden Kunden etwas bereitstellen. Die Auslieferung der Produkte soll aber erst im Frühjahr (März/April) starten.

QUELLEMac Otakara
TEILEN

Ein Kommentar