iPad 2 neu - teaser, iPad 3, iPad3Einmal mehr erweist sich Digitimes als Quelle interessanter Neuigkeiten und Gerüchte. Demnach evaluiert Apple gerade, wie viele IGZO-Displays (Indium, Gallium, Zink, Oxid) von den Zulieferern im nächsten Jahr produziert werden können. Konkret befindet sich Apple in Gesprächen mit Sharp und hat angeblich auch bei AU Optronics nachgefragt, ob auch hier Produktionslinien frei wären, um diese Art von Displays zu produzieren. Es soll bereits die nächste Generation von iPad, iPad mini und iPhone mit IGZO-Displays ausgestattet werden. Dazu würden auch die Gerüchte passen, wonach das kommende iPad der 5. Generation um ca. 2 mm dünner werden soll als das Vorgängermodell.
IGZO-Displays weisen einige Vorteile gegenüber bestehenden Technologien auf. Zu diesen gehört neben der geringeren Bautiefe ein geringerer Stromverbrauch, eine verbesserte Berührungsempfindlichkeit und eine erhöhte Pixeldichte.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel