Viele iCloud-Abonennten dürften in den letzten Tagen Post von Apple bekommen haben (siehe unterhalb). Darin wird man auf die neuen und preisgünstigeren Speicherpläne aufmerksam gemacht. Zusätzlich ist es so, dass aufgrund der reduzierten Preise, eine Rückerstattung durchgeführt werden wird.

iCloud Speicher

Wie sieht die neue iCloud-Preisstruktur aber im Detail aus?

20 GB: 0,99 Euro/Monat
200 GB: 3,99 Euro/Monat
500 GB: 9,99 Euro/Monat
1 TB: 19,99 Euro/Monat

Damit wurden zwar die Preise deutlich reduziert, jedoch ist Apple immer noch teurer als die Konkurrenz. Beispielsweise bezahlt man bei Dropbox für 1 TB € 9,99/Monat oder € 99 für das ganze Jahr. Bei Google Drive werden für 1 TB/Monat 9,99 US-Dollar verlangt (pro Jahr 99,99 US-Dollar). Bei Apple schlägt dieser Speicherplatz mit ca. 240 Euro zu Buche.

 

QUELLEzdnet
TEILEN

4 comments

  • ich verwende die cloud nur zum sichern. ohne bilder, videos und musik. komme daher mit ein paar mb aus. meine daten liegen alle auf meinen nas (synology) und habe damit den vorteil mit allen systemen (osx, ios, android, windows) auf meine daten zuzugreifen.
  • Auch wenn hier Apple teuer als die Konkurrenz ist denke ich, dass man hier nicht nur für den Speicher bezahlt sondern auch einen kleinen Beitrag für die Umwelt leistet, da Apple seine Rechenzentren mit erneuerbarer Energie betreibt und auch auf einen guten umweltbewussten Weg ist. Auch bei den Produkten wird auf Materalien, Chemikalien verzichtet die umweltschädlich sind. Ich hoffe, dass andere Unternehmen sich hier ein Beispiel nehmen und auch auf diesen Zug aufspringen. Also ich persönlich schätze so eine umweltbewusste Haltung und würde dafür auch etwas mehr zahlen.