htc_one_max2

Wie wir schon berichtet haben, hat HTC eines seiner größten Smartphones vorgestellt und will mit HTC One Max gegen das iPhone 5S antreten. Das Max ist technisch nicht schlecht ausgestattet und verfügt über einen Quad-Core Prozessor und über ein Full HD-Display, welches wirklich eine gute Qualität aufweist. Auch die Verarbeitung des Gerätes ist sehr gut und stabil. Dennoch kann sich die Presse überhaupt nicht für das Gerät begeistern, da einige Punkte einfach nicht korrekt verarbeitet und ausgereift sind. So hat das HTC One Max auch einen Fingerprint-Sensor und will in die Liga des iPhones aufsteigen. Doch genau dieses Feature sorgt für sehr viel Spott in der mobilen Welt.

Fingerabdruckscanner auf der Rückseite?!
Was sich die Designer gedacht haben, als sie den Finger-Print-Sensor an die Rückseite des Geräte angebracht haben, würden wir sehr gerne wissen. Laut ersten Reviews ist diese Stelle wohl der schlechteste Ort für ein solch empfindliches Bauteil. Zudem ist auch die Fehleranfälligkeit des Sensors sehr hoch und man kann teilweise nur schwer die Funktionen nutzen. Sogar eingefleischte IT-Redaktionen mussten zugegeben, dass Apple diese Problem viel besser und einfacher gelöst hat und dass der Fingerprint-Sensor beim neuen HTC One Max nicht zu gebrauchen ist. Eigentlich sehr schade, da HTC für gute Qualität gestanden hat.

TEILEN

14 comments

  • Ich finde die Idee auch garnicht so schlimm weil dort sich auch mein Finger normalerweise befindet. Und fedex beim 5s ist es auch nicht anders! Und die klatschköpfe die hier meinen HTC kommt nich an Apple dran die haben voll unrecht weil ich finde mit dem one haben sie das 5s mit dem one dreizehnmal übertippt also! Und mit den 468 ppi soll Apple mal nachmachen SCHEIß APPLE 4EVER
  • oder in der tretrollerhalterung... hahaha und im winter nicht vergessen einen finger vom handschuh abschneiden sonst wirds lästig. aso echte männer haben keine handschuhe an, und für frauen iss so ein handy sowieso nix! :)
  • Ich habe nochmal drüber nachgedacht. So ein Sensor auf der Rückseite ist ein absoluter Blödsinn! Einen Sensor zu verbauen welchen man nicht benutzen kann wenn das Gerät in einer Halterung im Auto oder am Fahrrad steckt!
  • die beiden smartphones vor dem 5s hatten den fingerprintreader auch hinten, und ja er ist für den zeigefinger gedacht. ich halte dennoch von fingerprintreadern nix... die coverhersteller stehen übrigens in etwa vor dem gleichen schier unlösbarem problem wie es eine camera hinten verursacht.
  • Dann benutze ich den Sensor halt nicht. Habe dafür ein größeres Display und minimal mehr Speicher. Hätten sie doch 64GB (wenn nicht sogar 128GB) intern behalten und den Speicherkartenslot dazu gemacht. :-(
  • Im Gegensatz zum iphone kann man aber dort bis zu 3 Funktionen zuweisen, d.h. 3 Finger übernehmen bspw. das entsperren, öffnen einer App und kA was noch. Der einzige Haken ist wohl die Tatsche mit dem Cover, aber das wird sicher von den Herstellern schon irgendwie berücksichtigt.
  • Toll für alle die ein Cover verwenden :) Aber mal im ernst, da hinten ist es ja kratzern nur so ausgesetzt und man muss das Handy immer umdrehen, das sieht nicht elegant aus, dann dreht man es um aufs Display zu sehen und dann ist es immer noch gesperrt weil er den Finger nicht erkannt hat, das sieht dann sicher lustig aus, beim iphone merkt es wenigstens keiner, wenn man mal ein zweites mal drauf drücken muss ... wenn dann der Sensor beim HTC auch noch schlecht reagieren soll ....