Bildschirmfoto 2015-10-23 um 08.00.58

Man kann es sehr dreist nennen, was HTC gerade im Moment so abliefert, aber wir wollen das Thema einmal objektiv behandeln. Wie sicherlich einige von euch wissen, hat HTC sein neues Flaggschiff sehr nahe an das aktuelle iPhone 6 und iPhone 6S designed und viele Experten sind der Meinung, dass der Konzern dies auch mit voller Absicht gemacht hat, um die Kunden dazu zu bewegen, auf die eigene Marke umzusteigen. HTC hat diese Kritik aber zurückgewiesen und im Gegenzug vorgeworfen, dass eigentlich Apple mit dem iPhone 6 das Design des HTC One M7 kopiert habe. Nun hat sich HTC aber mit einer aktuellen Werbung selbst ins Aus katapultiert, da man mit der Werbung Apple im Wesentlichen kopiert.

Im Videoclip lässt sich sehr gut erkennen, dass dabei die Thematik des Macintosh-Clips aus dem Jahr 1984 aufgenommen wurde. Damals wollte Apple mit der grauen, öden und leblosen Umgebung zeigen, dass man sich von der Masse abheben will. Dasselbe Ziel verfolgt nun offenbar HTC gegenüber dem iPhone.
Spätestens als der junge, dynamische Mann mit mit seinem HTC One A9 die weißen Äpfel auf dem Tisch wegtritt, wird klar, wer dabei ins Visier genommen werden soll. Dies ist natürlich ein klarer Seitenhieb gegen Apple und viele sind gespannt, wie und ob der Konzern aus Cupertino reagieren wird.

TEILEN

4 comments

  • Neben der Anspielungen an apple finde ich noch jede Menge Matrix in diesem Videoclip. Allein schon der Schauspieler sieht anfangs in der Bewegung aus wie Kanu Reeves. Und der Soundtrack ist Stellenweise arg an den Sound des Filmes angelegt, sei es ab 0:22 oder ab 0:57. Und auch die Szene 1:08 in der der Läufer (nun) mit der Frau vom Tisch den "Ausbruch" aus der tristen Welt in die Realität wagt - war alles schon da. Wenn wir mal ehrlich sind: objektiv betrachtet war euer Artikel nicht ganz objektiv. Hier ist ein polemischer Ton nicht nötig... Ja, HTC hängt sehr am apple-Design, im Spot haben sich die Macher aber nicht nur an unsere Lieblingsfirma gehalten und ich finde auch nicht, dass HTC sich damit "ins Aus katapultiert"... vielleicht bis auf die Szene 0:40, da tritt sie sich ins aus ? Da aber Werbung für gewöhnlich geoutsourced wird, hat nicht HTC den Clip gedreht, sondern eine Werbefirma, die - ja ich weiß - das umsetzen wird, was HTC vorgibt, aber eben in kreativer Weise... Die Kreativen machen dann erstmal das, was sie am besten können: von den Besten abgucken - hat übrigens schon Steve sehr gut gekonnt... Und ist es nicht eigentlich gut für apple, dass alle so sein wollen? Letztlich werden die Nutzer irgendwann merken, dass eine Kopie einfach nicht an das Original heranreicht und dass ein demagogisches Treten gegen weiße Äpfel nichts bringt...
  • Ich habe schon beim HTC One M7 gedacht, dass sieht aus wie das erste iPhone, nur das die Rückseite gebogen ist, was ich als schlecht empfinde. Ob da jetzt Antennenstreifen drauf sind oder nicht. Dann sieht das A9 genauso aus wie ein iPhone, dazu kommt die Werbung, dass man eben anders sein will. Was sie ja nicht sind, sie nehmen das komplett gleiche Design, jetzt noch viel ähnlicher. Auch das, wird der Untergang von HTC sein, in der Smartphone Sparte. Der Preis von dem Ding ist sowieso ein Witz, fast 50 Prozent teurer als in Amerika.
  • Das Problem ist die günstigen Chinesischen Hersteller wie Huawei & Xiaomi und wie Sie alle heissen drücken mit günstigen Preis & Ausstattung in den Markt und der hohe Preis lässt die Kunden zu diesen Modellen greifen da fast kein Mehrwert geboten wird an Austattung. Zurück zum HTC Smartphone sieht zu 90% wie ein iPhone aus mit den hässlichen adoptierten Antennenstreifen grandiose Design-Leistung "HUT-AB" :-)