image-1

Anscheinend soll Apple schon seit längerer Zeit an einer Docking-Station für die hauseigene Apple Watch arbeiten, um ein weiteres Zubehör für Kunden anbieten zu können. Bislang gibt es nur Halterungen von Drittanbietern, die teilweise sehr schön aber auch teilweise ziemlich klobig sind. Apple hat die Entwicklung der Docking-Station aber etwas nach hinten gereiht, weshalb erst jetzt die Bilder der Station aufgetaucht sind. Das kreisrunde Gebilde sieht auf den ersten Blick aus wie eine kleine Untertasse, die einen schwarzen Ring in der Mitte hat.

image

Apple Watch dock

Genau dieser Ring sollte allen Apple Watch-Besitzern bekannt sein – es ist der Ladeknopf, der aus dem Gehäuse geklappt wird, damit die Uhr im horizontalen Modus liegen kann. Im Bild ist sehr schön zu sehen, wie sich Apple dies genau vorstellt. Die Docking-Station soll dann für 89 Euro im Apple Store verkauft werden. Wann dies der Fall sein wird, ist noch nicht bekannt. Da aber bereits die Verpackung des Gerätes mit europäischer Preisangabe aufgetaucht ist, wird es wahrscheinlich nicht mehr allzu lange dauern.

QUELLEGrobegebloggt
TEILEN

4 comments

      • 'Genau dieser Ring sollte allen Apple Watch-Besitzern bekannt sein – es ist der Ladeknopf, der aus dem Gehäuse geklappt wird, damit die Uhr im horizontalen Modus liegen kann.' Allen Apple Watch Besitzern = alle Apple Watch Besitzer haben also einen ladeknopf der aus dem Gehäuse geklappt wird? Bei meiner Apple Watch war KEIN ladeknopf dabei der aus einem Gehäuse geklappt wird. Und wenn sich die Formulierung auf das unveröffentlichte Ladegerät im Bild bezieht, so kann es wohl kaum 'allen Apple Watch Besitzern bekannt sein'.
  • Ist eh ein Fake! Auf der Draufsicht fehlt der Freunde-Button und die Verpackung ist zu ungenau für ein Apple-Produkt. Ein Apple Fan weiss: Die Schachtel geht ganz ganz langsam aus, da ja erst die Luft nach muss weil der Deckel ziemlich eng anliegt!