Tim Cook Apple CEO

Es ist kaum zu glauben, aber Apple geht in seiner Produktion wieder einen Schritt zurück zu seinen Ursprüngen. In einem Interview bestätigt Tim Cook, dass eine neue Mac-Linie in den USA aufgebaut werden soll um die heimische Wirtschaft wieder an zu kurbeln. Weiters wurde bekannt, dass sehr viele Bauteile in den USA gefertigt werden und zur Endfertigung nach China verfrachtet werden müssen. Genau diesen Fakt will Tim Cook nun ändern und die Produktion Stück für Stück wieder in das eigene Land holen. Interessant ist dies aus dem Mund von Tim Cook zu hören, der eigentlich Grund für die Auslagerung nach China war.

Mehr Qualität!
Durch die Verlagerung der Produktion will Tim Cook die Qualität der Produkte steigern. Dennoch möchte man diesen Prozess sehr langsam angehen und im Jahr 2013 eine „Testreihe“ starten. Sollte die gewünschte Qualität geliefert werden, dürfte Apple auch die iDevice Produktion langsam aber sicher in die USA verlagern. Ob Foxconn weiterhin als Fertigungsunternehmen eingesetzt wird ist leider nicht geklärt worden.

Was haltet ihr davon?

TEILEN

6 comments

  • Naja man darf nicht vergessen das Foxconn seine Mitarbeiter auch unter Druck setzt, und diese viele Überstunden schieben müssen. Das hat mit China an sich nichts zu tun. Wer keine China Produkte möchte muss wohl Nackt im Wald leben...mittlerweile wird fas so gut wie alles dort Gefertigt.
  • ich denke an der qualität die der endkunde sieht wird sich dadurch nichts ändern. vielleicht ist der ausschuss in china wirklich so hoch das eine produktuon in der usa diese kosten wieder ausgleichen könnte. viel teurer darf apple halt nicht mehr werden ^^
  • Es wurde langsam Zeit, dass man eingreift. Ich habe ingesamt 3 iphones bestellt... das erste Gerät wurde 3 mal getauscht, wobei ich dann aufgegeben habe und sogar das letzte Austauschgerät zurückgegeben habe und das vorherige behalten habe. Es wurde leider nicht besser. Die zwei anderen iphones habe ich am Montag bekommen und am Dienstag gingen sie schon wieder auf den Rückweg. Heute wurde das eine ausgetauscht. Optisch einwandfrei, aber der Standybutton ist nicht hoch genug. Man spührt nicht richtig wann man diesen drückt. Morgen kommt das andere Austauschgerät... Mal gucken. Gestern mein ipad mini erhalten. Selbes Spiel... Ausgepackt und Macken im Rahmen gehabt. Ich will nicht päpstlicher als der Papst sein, aber wenn mich die Macke so offensiv anlacht, dann geht das auf KEINEN Fall für das Geld. Demzufolge wurde das ipad heute abgeholt. Der AUsschuss muss immens sein, denn ich habe nun wirklich ca. 7 Geräte bekommen und KEINES war 100% zufriedenstellend. Eines hatte sogar noch nen fetten Gelbstich. Zudem schickt Apple alles immer per Kurier und Express raus, mir wird das langsam echt zu blöd, weil ich in der Arbeit ständig Pakete in Empfang nehmen muss. Warum kann Apple nicht einfach die normale Post nutzen???
  • Es gibt nur einen Grund, nach China auszulagern: es ist billiger. Nicht günstiger, sondern billiger. Wenn eine Firma nun ankündigt, dass sie wieder zurückgehen, hat das meistens nur einen Grund: der Ausschuss war so hoch, dass sich die billigen Produktionskosten nicht mehr rechnen.