UBER

Die Idee, dass jedes Fahrzeug auch gleichzeitig ein Taxi sein kann ist natürlich sehr verlockend. Doch gibt es wie immer rechtliche Probleme, die auf einen Betreiber solch einer Plattform zukommen. Aus diesem Grund hat ein Gericht in Deutschland nun entschieden, dass der Dienst deutschlandweit verboten wird und dass man sich mit der Nutzung des Dienstes auch strafbar machen kann. Hat man keine Erlaubnis für das Transportieren von Personen, kann man den Dienst auch nicht nutzen, so der Richter. Als Fahrer dürfen daher nur noch Taxi-Unternehmen tätig sein.

Wegweisendes Urteil
Auch in anderen Ländern gibt es Streitigkeiten bezüglich UBER und man kann das Urteil in Deutschland nun auch als „wegweisend“ bezeichnen, da hier nun eine eindeutige Entscheidung gefällt wurde. Diesem Urteil werden sicherlich einige Richter folgen und daher wird es für den Dienst natürlich sehr eng. Auch die Nutzer dürften das Urteil nicht gerade gerne sehen, da man eine Einnahmequelle verlieren würde. Ob UBER in Berufung gehen wird, steht noch nicht fest.

Wer von euch nutzt UBER bzw. hat den Dienst genutzt?

TEILEN

2 comments