apple-car-rendering-by-motor4-780x444

Die Entwicklung eines eigenen Elektrofahrzeuges scheint für Apple nun doch in weite Ferne gerückt zu sein und der Konzern hat sich laut neuesten Informationen dafür Entschieden das Thema komplett bei Seite zu legen. Man werde nicht weiter an einem Fahrzeug entwickeln, so die Quelle, sondern sich auf den Software-Part eines Elektrofahrzeuges konzentrieren. Das bedeutet, dass Apple sich mit dem Thema autonomes Fahren beschäftigen wird aber nicht mit der Entwicklung von Hardware. Man habe sich jetzt bis Ende 2017 Zeit gegeben, um das Projekt nochmals komplett neu zu bewerten und um Kooperationen mit verschiedensten Autobauern einzugehen. Ob dies gelingen mag, bleibt abzuwarten. Auf jeden Fall mussten bereits hunderte Arbeitnehmer, die an dem Projekt Titan gearbeitet haben, ihren Hut nehmen.

Apple will weiterhin ein Auto bauen
Ziel des Konzerns scheint es aber zu sein, dennoch ein Fahrzeug auf die Straße zu bringen, welches komplett ohne Pedal und Lenkrad auskommt. Apple hat hier zwar ein sehr ambitioniertes Ziel, aber will versuchen, in den nächsten 5-10 Jahren den Durchbruch schaffen. Unklar ist, mit welchem Hersteller Apple genau kooperieren wird, um seine Software zu testen.

ÜBERBloomberg
TEILEN

3 comments