apple-music-900x506

Apple Music ist und bleibt ein Feature von Apple, welches zwar inzwischen von über 13 Millionen Menschen kostenpflichtig genutzt wird, aber dennoch kein gutes User-Interface aufweisen kann und viele Features der Konkurrenz noch nicht umgesetzt worden sind. Auch die Navigation wird von vielen Kunden auch als störend empfunden und man ist der Meinung, dass Apple hier noch sehr viel Arbeit hineinstecken muss. Dies hat Apple nun anscheinend selbst bemerkt und will zur WWDC 2016 eine komplett überarbeitete Apple Music-App auf den Markt bringen. Das User-Interface soll komplett überarbeitet werden und es soll auch neue Features geben, die zusammen mit anderen Firmen realisiert werden.

Unklar ist, ob Apple auch am Preis von Apple Music etwas ändern wird oder ob der Konzern sich hier nicht von der Konkurrenz beeinflussen lässt. Da der Dienst so oder so fast in jedem Land der Welt verfügbar ist, wird es auch hier keine großen Überraschungen geben.

Wird es weiterhin in iTunes bleiben?
Genau diese Frage stellen sich nun viele Experten. Es wird vermutet, dass Apple daran denkt, eine eigenständige App aus Apple Music zu machen, um iTunes wieder etwas schlanker zu gestalten und um die Kunden besser auf den neuen Streaming-Dienst einzuschwören. Welche Veränderungen es genau geben wird, ist derzeit noch nicht klar, aber wir werden eventuell mit einem komplett neuen Design rechnen können.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel