iOS 10

„Es kann einfach nicht sein!“ Das haben wir uns gestern gedacht als wir das iTunes Symbol auf unserem frisch aktualisierten iPhone 6S gesehen haben und nichts mehr ging. Fakt ist, dass Apple den Start von iOS 10 leider wieder etwas misslich begonnen hat und die Update-Welle nicht richtig mitnehmen konnte. Die Verbindung zu iTunes konnte in vielen Fällen zwischen 19:00 und 22:00 Uhr nicht hergestellt werden und das aktualisierte iPhone war einfach tot. In den meisten Fällen waren das iPhone 6S und das iPad Pro davon betroffen. Apple hat sich sehr schnell für diesen Fakt entschuldigt und fieberhaft an einer Lösung gearbeitet, die mittlerweile nun auch uns erreicht haben dürfte.

Was muss ich tun wenn ich jetzt updaten will?
Ganz wichtig: BACKUP ERSTELLEN! Erst nachdem ein vollständiges Backup via iTunes auf dem jeweiligen Rechner liegt (wahlweise auch vollständiges Backup in der Cloud) sollte man sein iPhone updaten. Es kann immer noch zu Problemen kommen, die Apple so nicht berücksichtig hat und dann muss man sein iPhone nochmals komplett neu aufsetzen und hier würden dann die passenden Daten fehlen.

Warum schafft es Apple einfach nicht?
Es scheint so, dass die Masse an Updates in nur wenigen Minuten einfach zu groß ist und die Server überlastet waren. Dies darf einem Weltkonzern wie Apple zwar nicht passieren, aber mit rund 250 Millionen aktiven Geräten kann schon einmal ein Engpass entstehen.

TEILEN

14 comments