apple-car-rendering-by-motor4-780x444

Wie nun aus einem sehr interessanten Artikel von „The Information“ hervorgeht, soll sich das Thema Apple Car oder Projekt „Titan“, wie es bei Apple intern genannt wird, doch um einige Zeit verzögern. Laut neuesten Informationen gibt es sowohl beim Konzept als auch beim Personal sehr große Probleme, die noch nicht gänzlich gelöst worden sind. Aus diesem Grund soll sich das angepeilte Ziel von 2020 nach hinten verschieben und zwar in das Jahr 2021 oder sogar 2022. Das würde für Apple bedeuten, dass man deutlich später als Tesla ein massentaugliches Elektro-Fahrzeug auf den Markt bringen würde und das könnte zu Problemen führen.

Apple ist zu spät dran
Auch die großen Autobauer wie zB VW oder BMW wollen in den Markt drängen und stellen in Aussicht, dass man bereits im Jahr 2019 oder spätestens 2020 mit attraktiven Angeboten auf dem Markt sein wird. Genau dieser Entwicklung wollte Apple vermutlich vorgreifen, aber dies scheint nun in weite Ferne gerückt zu sein. Ob das Projekt für Apple zu diesem Zeitpunkt noch Sinn macht, ist fraglich.

Autobauer mit besserem Know-How
Es ist natürlich sehr schwierig die großen Autobauer anzugreifen, da hier schon die komplette Infrastruktur gegeben ist und Apple diese erst aufbauen muss. Man kann zwar im technischen Bereich mit viel Wissen punkten, aber wie man ein Auto baut haben BMW, Ford oder Mercedes schon seit gut 100 Jahren perfektioniert und an diese Erfahrung anzuknüpfen ist sicherlich nicht einfach.

QUELLEThe Information
TEILEN

5 comments

  • Die große Frage ist: Werden sich eAutos überhaupt im Massenverkehr durchsetzen Derzeit ist die Reichweite zu gering, die Ladezeit viel zu lang, die Lebensdauer der Batterien arg begrenzt, die Rohstoffe für die Batterien begrenzt, eine umweltfreundliche Entsorgung der Batterien zu teuer, viel zu wenige Ladestationen vorhanden sowohl im privaten als auch öffentlichen Bereich, die Stromproduktion für den Masseneinsatz zu gering, die Autos zu teuer etc. etc. Wenn sich eAutos dennoch durchsetzen sollten, dann dauert das mindestens noch 10 Jahre und bis dahin kann Apple wenn es denn unbedingt sein muss auch ein eAuto entwickeln. Im übrigen wird es für neue Modelle, die innovativ und bezahlbar sind da habe ich bei Apple so meine Zweifel immer einen Markt geben, sonst wäre die heutige Autoindustrie nicht schon seit mehr als 100 Jahren so erfolgreich.
  • Bis 2021 ist es zu spät Es wäre nicht zu spät, wenn sie erst 2030 damit raus kommen. Der Markt ist ganz am Anfang. Noch nicht mal 1 Prozent Elektroautos sind im Umlauf. Da könnten Milliarden verkauft werden, die nächsten paar Jahre. Dieses Design gefällt mir. Nicht zu klein machen, Größe des Sharans, ganz in weiß. Das wäre meins.