iPhone-Modelle - Verteilung

Die Marktforscher von Mixpanel haben insgesamt ein halbes Jahr lang – vom 9. September 2013 bis 3 März 2014 – den iPhone-Markt beobachtet um herauszufinden, wie stark die einzelnen Modelle vertreten sind bzw. wie sich deren Verbreitung entwickelt. Wie der Grafik oben gut zu erkennen ist, hat das iPhone 5S einen guten Start hingelegt und hinsichtlich des Marktanteils (19,31 %) vor wenigen Wochen das iPhone 4 (16,43 %) überholt. Laut den Analysten wächst der Anteil des iPhone 5S seit 30. Dezember um durchschnittlich 0,5 Prozent pro Woche. Es wird also nicht mehr lange dauern, bis das iPhone 4S (23,94 %) ebenfalls überholt werden wird. Das iPhone 5 scheint mit einem Marktanteil von 32,65 %nach wie vor sehr beliebt zu sein. Fast jedes dritte iPhone ist ein solches Modell und in den letzten Monaten ist der Anteil auch nur leicht gesunken.

iPhone 5C schwächelt
Diese Grafik ist der nächste Beweis dafür, dass das bunte iPhone nicht unbedingt ein Verkaufsschlager ist. Es kommt lediglich auf einen Marktanteil von 6,34 Prozent und auch die Zuwachsraten sind mit durchschnittlich 0,14 Prozent pro Woche eher bescheiden. Damit stellt sich natürlich wieder die Frage, ob Apple diese Modell-Strategie weiterführen wird, oder das iPhone 5C auslaufen lässt bzw. wenn das iPhone 6 auf den Markt kommt, als günstiges Einsteigermodell weiterhin anbieten wird.

 

QUELLEApple Insider
TEILEN

Ein Kommentar

  • Laut dieser Grafik liegt der Anteil aller anderen iPhone Modelle bei nur 1.33%. Kann mir nicht vorstellen, dass die älteren Modelle alle aussortiert wurden und von den 5c sechsmal soviel verkauft wurden wie aktuell von den 3Gs und älter noch in Umlauf sind.