JAWBONE BANDS

Bis jetzt hat sich Google im Bereich der Fitnessarmbänder noch nicht sonderlich geregt und man hat eigentlich nicht damit gerechnet, dass Google irgendwann in das Business einsteigen wird. Laut neuesten Informationen hat sich dieser Umstand nun aber geändert und es kursieren Gerüchte, wonach Google beim Unternehmen Jawbone einsteigen möchte, um sich die damit verbundene Technologie zu sichern. Man spricht bei Google aber eher von einer strategischen „Investition“ die man tätigen möchte um das Unternehmen weiter zu stärken.

Keine genauen Angaben
Nach einer letzten Schätzung ist Jawbone ca. 3 Milliarden US-Dollar schwer und kann sich auf dem Markt eigentlich sehr gut behaupten. Somit ist man in diesem Bereich wirklich gut aufgestellt und kann einem Investor wie Google sehr viel bieten. Eine komplette Übernahme durch Google wurde aber jetzt schon von beiden Unternehmen verneint, dennoch könnte eine Partnerschaft das Ziel sein.

QUELLERecode
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel