In den letzten Tagen und Wochen hat Google sehr viele Dienste eingestellt und auch bekannt gegeben, dass vorerst keine Apps mehr für Windows-Phones entwickelt werden, da der Aufwand nicht im Verhältnis zum Nutzen steht und man die Entwickler für andere Zwecke einsetzen kann. Daher hat Windows nun einen elementaren Teil seiner App-Landschaft verloren und muss mit diesem Fakt erst einmal umgehen können. Doch waren die Dienste von Google nie sehr „ausgereift“ und funktionierten nur sehr spärlich. Ein komplettes abtrennen der Dienste ist natürlich im Moment sehr unangenehm für Microsoft und Nokia.

Alternativen gibt es nicht!
Wenn man im Android-Store oder auch im iOS App Store nach einer alternativen Youtube-App sucht, wird man sehr schnell fündig und kann auch mit einer qualitative hochwertigen App rechnen. Bei Windows ist dies leider nicht der Fall und man hat Mühe, überhaupt eine andere App zu finden. Einziger Weg ist dann die Nutzung der Web-App, die natürlich nicht alle Funktionen bieten kann wie eine programmierte App.

Keine Besserung in Sicht!
Wenn man den Analysten und auch Programmierern selbst Glauben kann, wird es in Zukunft auch keine Besserung in dieser Situation geben. Grund dafür sind die sehr schlechten Userzahlen und die geringen Umsätze die generiert werden können. Sogar große Entwickler-Studios können es sich nicht mehr leisten, für Windows zu entwickeln. Wie Microsoft dagegen angehen möchte ist leider unklar.

Was sagt ihr? Können Windows Phones auch ohne große App-Auswahl überleben?

TEILEN

7 comments

  • @Mark, die app möcht ich sehen die man bei ios und android vergebens sucht. Fangen wir mal zb mit Arbeits Apps an. Ioutbank, Salesforce, Goodreader etc alles auf Windows Phone nicht zu finden und somit ein KO für die Platform. Und Sales Force (Weltgrösste CRM Tool!) wird es nicht für Windows mehr geben. Der Salesforce Chef sagte schon vorm Win8 Release, Win 8 wird der Untergang von MS sein und der zug im Mobilen Sektor ist schon längst abgefahren
  • Am Anfang belächelte man Apples-ÖKO-SYSTEM noch...jetzt ist es schon so groß (viele Nutzer) das es eben schwer ist daran selber anzuknüpfen, man hat gesehen das sich damit gutes Geld verdienen lässt (was aber mit viel Arbeit verbunden ist). Microsoft merkt nun das die Kunden (Ihre OEM-Hersteller) Ihnen Regelrecht davon laufen da die meisten Android auf den Handys und Tablets einsetzen und langfristig dadurch für Microsoft natürlich ein großer Schaden entsteht.
  • Finde ich sehr amüsant. Die Politik, die Microsoft da betreibt, dass Windows Phone 8 NUR auf neuen Geräten läuft ist schon sehr dreist! Und auch sonst sagt mir das System absolut nicht zu, was sich durch die verschwindend geringen Absatzzahlen ja auch bestätigt...
  • Finde ich sehr gut, denn Microsoft hat im Mobilen Bereich gar nichts zu melden und das wird auch so bleiben. Für den mobilen Bereich gilt, entweder ein Apple iPhone oder ein Google Nexus. Alles andere gehört in die Tonne und Microsoft und Nokia sowie so.