androidwear

Die Verkaufszahlen der wohl beliebtesten Smartwatch, der Apple Watch, werden bis heute unter Verschluss gehalten und nicht an die Öffentlichkeit gegeben. Der Grund dafür ist, dass Apple die Konkurrenz nicht auf den Schirm rufen möchte, um wieder solch einen starken Kampf um ein Segment zu starten wie bei den Smartphones. Hier hatte man anfänglich sehr großen Wert auf Verkaufszahlen gelegt und dies hat die Konkurrenz natürlich sehr angespornt Konkurrenzprodukte zu entwickeln.

Nun scheint sich aber doch wieder etwas in diesem Thema zu tun, da nun gemunkelt wird, dass Google auch in diesen Bereich einsteigen wird und zwei neue Smartwatches auf den Markt bringen möchte, die unter dem Decknamen „Angelfish“ und „Swordfish“ entwickelt werden.

Angelfish soll laut diesen Gerüchten an die Moto 360 erinnern und ca. 14 mm dick sein, was am LTE-Modul und dem relativ dicken Akku liegen soll. Das Display soll einen Durchmesser von 43,5 Millimetern haben. Swodfish soll die kleinere Variante sein nur 10,6 dick sein, dafür aber über kein LTE-Modul verfügen. Die Display-Diagonale beträgt angeblich 42 Millimeter.

Bislang gibt es, wie gesagt, nur Gerüchte wonach Google an solchen Geräten arbeitet, aber man kann sich gut vorstellen, dass der Konzern es irgendwie schaffen möchte, Android Wear weiter auszubauen. Sollten die Informationen der Wahrheit entsprechen, sollen die Uhren noch vor Weihnachten am Markt erscheinen und für viel Aufsehen sorgen.

QUELLEAndroid Police
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel