Viele Experten haben es früher oder später kommen sehen, nun ist der Fall der Fälle eingetroffen! Google überholt Apple auf dem Aktienmarkt. Gemeint ist damit der gesamte Börsenwert der beiden Unternehmen. Dank sinkender Apple-Aktie hat es Google geschafft, mehr Wert an der Börse zu erreichen als Apple. Auf diese Situation reagiert die Apple-Aktie negativ und fällt wieder unter die 400 US-Dollar Marke (pro Aktie) und wird sich wahrscheinlich auch nicht mehr so schnell erholen.

Was macht Apple falsch?
Eigentlich nicht viel – Anleger und Analysten sehen dies aber anders. Durch den Hype rund um Steve Jobs, das iPad und die neuen Notebooks konnte Apple an Aktienwert gewinnen. Nun ist diese „Apple-Blase“ geplatzt und die Aktionäre sehen keine oder nur wenige Innovationen mehr im Unternehmen. Weiters gibt es auch Probleme mit Tim Cook, da momentan offenbar das Vertrauen fehlt, die Firma in die richtige Richtung zu leiten. Der Tod von Steve Jobs hat sicherlich viel verändert. Dennoch sehen wir positiv in die Zukunft und hoffen, dass Tim Cook und sein Team das Vertrauen in das Unternehmen wieder stärken können.

TEILEN

Ein Kommentar