Nachdem Facebook, Apple und Google starkes Interesse am Navigationsanbieter Waze gezeigt haben, ist dieser Poker nun offenbar zu Gunsten von Google ausgegangen. Laut letzten Berichten steht der Internetriese kurz davor, rund 1,3 Mrd. US-Dollar für die Smartphone-App hinzublättern. Gerade letzte Woche war ein Übernahmeversuch seitens Facebook gescheitert.

Was ist Waze eigentlich?
Waze ist eine kostenlose App eines israelischen Start-up-Unternehemens, die für iOS und Android verfügbar ist und bei der sich die User gegenseitig vor Staus warnen. Dies funktioniert nach dem Prinzip des Crowdsourcings. Die App soll dabei helfen, bei Verkehrsproblemen, den besten Weg nach Hause, oder auch in die Arbeit zu finden. Momentan nutzen den Dienst rund 45 Millionen Autofahrer in etwa 190 Ländern. Die App passt natürlich sehr gut in das Portfolio von Google und kann laut momentanem Informationsstand auch weiterhin alleine bestehen. Alle Daten werden natürlich Schritt für Schritt in Googles eigenes Kartensystem integriert.

TEILEN

2 comments