Bildschirmfoto 2014-06-25 um 15.16.07

Die diesjährige I/O von Google ist vor wenigen Stunden gestartet. Die komplette Technikwelt hat natürlich auf den großen Konzern geblickt und mit Spannung auf die Neuerungen gewartet. Wir haben uns schon einmal informiert und die wichtigsten Neuerungen für euch kurz zusammengefasst.

1. Android 5 „L“
Dieses Master-Update des beliebten Betriebssystems wird von vielen Nutzern und auch Herstellern schon heiß erwartet und man kann davon sprechen, dass dies ein wirklicher Meilenstein in der Geschichte von Android ist. Es wartet mit einem neuen „Material Design“ auf, welches komplett über alle Google-Angebote gezogen werden soll und über 5.000 APIs bietet. Neu ist, dass ähnlich wie bei Apple, eine Entwicklerversion – allerdings offenbar nur für diverse Nexus-Geräte – zur Verfügung gestellt wird. Vielleicht schafft es Android mit dieser Version die Defragmentierung des Betriebssystems zu stoppen.

2. Android Wear u. Wearables
Das Grundkonzept von „Android Wear“ ist ja bereits bekannt, da es bereits seit März eine Developer Preview gibt. Jetzt gibt es das vollständige Software Developer Kit für Android Wear. Google hat sich dabei auf Benachrichtigungen und die Spracheingabe konzentriert. Zudem spielt auch Google Now eine große Rolle. Das Unternehmen hat auch gleich die passende Hardware dazu präsentiert, nämlich die LG G Watch und die Samsung Gear Light. Beide Modelle sollen demnächst im US-amerikanischen Play Store verfügbar sein.

3. AndroidTV
Die ersten Gehversuche mit dem auf SmartTVs ausgelegten GoogleTV waren bekanntlich nicht von Erfolg gekrönt. Dennoch will es der Konzern noch einmal in diesem Bereich versuchen. Eine besonders einfache Bedienung des AndroidTVs ist offenbar im Vordergrund der Entwicklung gestanden. Es wurde die Google-Suche sowie die Spracheingabe integriert. Die Steuerung funktioniert ungefähr so wie beim Chromecast über das Smartphone oder Tablet. Aber auch in den Game-Bereich will man vordringen, denn AndroidTV ist auch als Spielkonsole verwendbar. Beispielsweise kann ein Spiel unterwegs auf dem Smartphone begonnen werden und zu Hause via AndroidTV weitergespielt werden. Auch ein Split-Screen-Modus für mehrere SpielerInnen wird angeboten.

 

TEILEN

Ein Kommentar

  • HTC hat verkünden lassen, dass sie im Herbst zeitgleich Android 5 für die beiden HTC One Modelle raus bringt. Kommt da endlich mal Bewegung in den Markt. Ich sag's ja, alle Hersteller werden immer besser.