Noch vor der Veröffentlichung von Google Glass werden erste Verbote beim Autofahren in den verschiedensten Bundesstaaten verhängt. Dabei kann genau diese Brille bei der Verkehrssicherheit und bei der Navigation eine große Innovation sein. So wird darüber gesprochen, dass sowohl die Echtzeitnavigation direkt in das Auge des Fahrers für die Verkehrssicherheit förderlich sein kann, da man nicht mehr den Blick auf eine Navigationsgerät richten muss, sondern seinen Blick direkt auf die Straße richten kann.

Wichtige Informationen!
In punkto Verkehrssicherheit könnten wichtige Informationen, wie beispielsweise Geisterfahrermeldungen, direkt in das Sichtfeld des Fahrers projiziert werden. Dadurch lassen sich auch Informationen wie Geschwindigkeit oder die Bedienung des Musikplayers direkt ablesen. Damit wird der Blick nur noch sehr selten auf die Armaturen oder das Radio gerichtet und der Fahrer kann sich vollkommen auf den Verkehr konzentrieren. Wir sehen hier zwar auch Risiken, dennoch ist ein striktes Verbot noch vor der Veröffentlichung voreilig entschieden.

Was meint ihr? Würde Google Glass wirklich mehr Sicherheit bringen?

TEILEN

2 comments