Apple Vs. Google der Machtkampf an der Börse

Um den Marktanteil von Android weiter steigern zu können, greift Eric Schmidt von Google zu etwas komischen Mitteln und versucht bestehende iPhone-Besutzer zu einem Wechsel vom iPhone auf Android zu bewegen. In einem 900 Zeichen langen Brief versucht Eric Schmidt mit Argumenten, wie zB „Android hat die besseren Smartphones“ und „das Betriebsystem und Interface“ sei deutlich besser als das des iPhones, die bestehenden iPhone-Besitzer davon zu überzeugen, dass man doch lieber auf ein Smartphone mit dem Google-Betriebssystem setzen soll, als auf die Technologie von Apple.

Eric-Schmidt-Android-iPhone

Der Kampf wird immer härter
Anscheinend ist die Freundschaft zwischen Google und Apple nun komplett erloschen und man kämpft mit sehr harten Bandagen. Apple zeigt sich hier sehr verhalten, geht kaum auf die Konkurrenz ein und versucht sein eigenes Ding zu machen. Google hingegen versucht mit Negativ-Werbung dem Konkurrenten zu schaden, um weitere Kunden für das eigene Lager zu gewinnen. In den USA ist dies durchaus üblich, vor allem weil Apple hier immer mehr Marktanteil für sich beanspruchen kann und Android in Bedrängnis bringt.

TEILEN

3 comments

  • Na nie im Leben kann man das vergleichen. Apple ist in allen Bereichen besser aufgestellt (bis auf den Preis) Android nie wieder. Hatte leider ein Handy von der Firma und jetzt haben wir alles auf Apple umgestellt Der Chef und alle Mitarbeiter sind jetzt zufrieden und ich ganz besonders.....:)
  • also als ehemaliger android-user kann ich nur eines sagen: android kommt an ios7 nicht mal ansatzweise ran - sowohl was usability, design als auch Stabilität anlangt. da können sie noch soviel negativ-werbung wie sie wollen.
  • Die negativ Werbung geht nicht von Google aus, sondern von den Android Herstellern. Was Schmidt hier abzieht ist zwar peinlich, aber da es auf seiner privaten Google+ Seite steht kann es kaum als Google Aktion gewertet werden. Lediglich auf den keynotes hackt Apple gerne mal auf Google & Co. rum, Google selbst macht dies nur durch Motorola, um das eigene Image nicht zu gefährden.