Apple Watch

Tim Cook befindet sich nun auf eine interessanten Promo-Tour rund um das neue iPad Pro und gibt einige Einblicke in das Unternehmen und vielleicht zukünftige Produkte. So spricht Tim Cook davon, dass das Unternehmen in den nächsten Jahren im Health-Bereich noch viele Ambitionen hegt und in diesem Bereich auch neue Produkte oder auch Apps auf den Markt bringen wird. Aus diesem Grund gehen nun Gerüchte die Runde, wonach Apple aggressiv in den Gesundheitssektor eindringen möchte.

Fakt ist, dass die Apple Watch nicht als Endgerät verwendet wird, da die Genehmigung durch die US-Behörden einfach zu lange dauert und man dadurch Innovationen aufhält. Aus diesem Grund bewegt sich Apple auf ein eigenes Produkt zu, welches wahrscheinlich in den nächsten Jahren auf den Markt kommen wird. Vielleicht werden wir bald mit einem von Apple entwickelten Gerät viele unserer Gesundheitswerte messen können. Es wird auf jeden Fall interessant, was hier auf uns zukommen wird.

QUELLE9to5mac
TEILEN

3 comments

  • Bei der Apple Watch ist es aber relativ wichtig, dass sie jedes Jahr rechtzeitig neu raus kommt. Das man da nicht monatelang warten muss, bis man da einen Stempel bekommt. Bei dem anderen Produkt geht es vielleicht eher um die Gesundheit, nicht um tausend andere Technologien. Sie werden schon wissen, was sie machen.
  • Andere Produkte werden aber die gleichen Genehmigungsverfahren durchlaufen müssen. Aus gutem Grund, geht schließlich um den professionellen Gesundheitsbereich, nicht das Spielzeug, welches der ambitionierte Läufer bei Amazon kauft. Und dann müssen auch Produkte von Apple den behördlichen Mindestanforderungen entsprechen. Aber ich denke nicht, dass es dazu kommt. Bei Apple steht das Design immer an erster Stelle, gesundheitliche Aspekte und Vorgaben von Behörden oder Organisationen Interessen das Unternehmen nicht. Siehe dazu das Glossy-Display.