Apple Vs. Google der Machtkampf an der Börse

Google (Motorola) und Apple stehen sich auch bei einigen Gerichtsverhandlungen gegenüber und versuchen sich immer wieder zu verklagen, um Verkaufsverbote oder Schadenersatzzahlungen zu erwirken. Motorola hat es vor gut einem Jahr erneut probiert Apple wegen eines angeblich verletzten Patentes vor Gericht zu ziehen. Genauer genommen handelt es sich um das Push-Patent von Motorola, welches Apple angeblich verwendet haben soll. Motorola will bewiesen haben, dass Apple unter Missachtung der Patente dennoch die Technologie im 3G- und GPRS-Bereich verwendet hat. Apple dementierte dies immer vehement.

Richter sah keine Verbindung
Der Richter sah diesen Fakt aber anders, gab Motorola nicht recht und sprach Apple von den Vorwürfen frei. Somit dürfte auch dieses Thema bei Apple vom Tisch sein. Es gibt wenig Möglichkeiten, dass Google (sprich Motorola) nochmals in Berufung geht, um das Urteil anzufechten.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel