Apple vs Samsung Gericht streitigkeiten

Gestern gab Samsung bekannt, dass der vermutete Gewinneinbruch nun doch etwas stärker ausfällt als eigentlich erwartet. Im Jahresvergleich blickt man im zweiten Quartal auf einen Rückgang von knapp 20 Prozent. Auch der Umsatz ist um knapp 9 Prozent gefallen. Prinzipiell machen dem Unternehmen die schwächelnden Verkäufe in der Smartphone-Sparte zu schaffen, da andere Android-Hersteller mit günstigen Modellen in den Markt eindringen und so für einen Rückgang von Samsungs weltweiten Marktanteil im Smartphone-Bereich von 32,3 auf 25,2 Prozent sorgen.

Apple profitiert ein wenig
Im hochpreisigen Segment hat Apple die Nase vorne und kann immer mehr Kunden an sich binden, die von Samsung zu Apple wechseln. Auch im sehr wichtigen Markt China kann Apple seinen Marktanteil weiter steigern und knabbert Samsung die Kunden weg. In Summe gesehen hat Samsung ein sehr großes Problem und wird die Gewinnerwartungen nicht mehr erfüllen können. Viele Analysten sprechen schon vom sinkenden Stern Samsung – soweit möchten wir aber noch nicht gehen und glauben, dass Samsung mit neuen Produkten wieder mehr in den Vordergrund rücken wird.

QUELLEFZ
TEILEN

5 comments

  • Samsung bietet wir alle anderen Android an, und bietet keinen Mehrwert zur Konkurrenz. Apple kann die Preise rechtfertigen, weil es die OS auf keinen sonstigen Geräte gibt. Samsung dagegen kann die Preise für Galaxy S oder Note nicht rechtfertigen. Samsung wird zwar wegen der Komponenten-Herstellung nicht so schnell weg sein, aber der Marktanteil wird noch brutalst sinken. Samsung ist ein Schiff mit einen gewaltigen Leck.
  • Ganz ehrlich ? Samsung macht so ziemlich alles falsch, was man falsch machen kann. Tizen wird immer wieder verschoben. Sie bringen gefühlt hunderte neue Handys pro Jahr raus. Mit Updates gehen sie extrem sparsam um. Die Mini Modelle sind sehr schlecht ausgestattet und kosten dafür extrem viel. Immer noch kein hochwertiges Handy. Die Dinger werden irgendwie immer hässlicher. Es kommt genug von der Konkurrenz, dass immer besser und billiger wird und Samsung wird teurer und schlechter. Der Speicher wird immer kleiner, man muss sich externen Speicher zusätzlich holen. Und in der Werbung wird irgendwie immer nur Apple fertig gemacht, auf extrem dämliche Weise.
  • samsung ist in der mobilfunksparte ziemlich schnell gewachsen, natürlich muss man damit rechnen das der wachstum irgendwann stagniert (komisch das börsianer das nie so sehen). ansonsten hat sich bei samsung nicht viel getan behaupte ich mal ohne genaue zahlen zu kennen.. smart tvs verkaufen sich im moment ja auch nur weil man einfach fast keine normalen mehr anbietet, aber der markt ist auch noch relativ jung und entwickelt sich auch nur mühsam, da niemand hier mal wirklich was vorantreibt (alle warten ob/was apple macht^^).. ansonsten waren meine erfahrungen schlecht, einzige samsung produkt im haus ist die waschmaschine und ich hasse sie xD
  • Zb einen samsung bluray player und bin jedesmal überrascht über die sehr wirren verhaltensmuster dieses Geräts. Mal schaltet er sich ein und macht den caddy auf, mal nicht. Schaltet er sich ein spielt er ein überlautes Klavier Gedudel ab, beim abschalten das gleiche Theater. Das Sound sample ist mega laut und wirkt billig. Es nervt extrem. Das user interface wiederum ist unintuitiv und wirr. Eine neu angesteckte harddisk muss erst mühsam ausgewählt werden. Aber samsungs kaufargument ist halt der Preis. Das ding hat bei einer saturn Eröffnung 39€ gekostet. Da leider man gerne unter einem caddy der sich oft öffnet, einem klaviergedudel und einem schlechten interface. Und so gehts vielen, die sich samsung produkte kaufrn.
  • Mir kommt von Samsung nichts mehr ins Haus. Die Qualität ist teilweise Unterirdisch egal welche Sparte. (zB seit neuesten Haushaltsgeräte) die Haltbarkeit und Bedienbarkeit lassen echt zu wünschen über. Man tanzt leider auf zu vielen Hochzeiten.