Die Gerüchte verdichten sich, dass die neuen iMacs im Juni (wahrscheinlich rechtzeitig zur WWDC) auf den Markt kommen werden. Dies lässt die chinesische Zeitung Economic Daily News (EDN) via DigiTimes verlauten. Quelle sei PC ODM Quanta Computer, ein Gehäuse-Zulieferer für Foxconn.

Sie werden, wie erwartet, mit dem neuesten Core i5 und i7-Prozessoren der Ivy Bridge-Serie ausgestattet sein. Interessantes Detail am Rande ist, dass auch diese Quelle von einem Anti-Glare-Display der neuen iMacs spricht. Bereits am Montag wurde seitens G-Tech Optoelectronics dieses Detail bekannt.

Wer also im Sinn hat, sich einen neuen iMac zuzulegen, sollte noch ein paar Monate Geduld haben.

TEILEN

Ein Kommentar