Apple-Music-iOS-9-Icon

Apple hat sich in den letzten Stunden zu vielen Themen geäußert, die durchaus interessant sind. So hat es auch zum Thema Apple Music etwas genauere Informationen gegeben und lässt verlauten, dass bis jetzt 15 Millionen aktive Accounts genutzt werden, die rund 6,5 Millionen „Bezah-Accounts“ beinhalten. Apple kann damit knapp 45 Prozent an Bezahlabos verbuchen und rechnet damit, dass fast jeder Zweite mit einem kostenlosen Abo dann auch den kostenpflichtigen Dienst nutzen wird.  Dies könnte bedeuten, dass Apple bis zum Jahresende eine Abozahl von 10 Millionen erreicht, was in dieser kurzen Zeit ein enormer Erfolg wäre. Spotify kann hingegen auf ca. 20 Millionen zahlende Kunden blicken und liegt hier immer noch weit vor Apple.

Im nächsten Jahr könnte Apple Spotify einholen
Apple beginnt immer aggressiver die Marke „Apple Music“ zu bewerben und kann mit seiner medialen Macht auch sehr gute Ergebnisse erzielen. Experten gehen davon aus, dass Apple binnen eines Jahres die Abozahlen von Spotify erreichen kann und dem Konkurrenten viele Kunden abspenstig machen wird. Viele Kunden blicken schon gespannt auf diesen Kampf, da es hauptsächlich um die Künstler geht, die der jeweilige Dienst anbieten kann. Spotify ist in Europa weiterhin noch deutlich vor Apple, was die Regionalität der Künstler betrifft.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel