Sony Apple News Österreich Verlust Logo Playstation

Nokia gibt es nicht mehr, BlackBerry kämpft ums überlegen und die Quartalszahlen von HTC sind nicht gerade gut. Nun kommt ein weiterer Hersteller hinzu, der mit großen finanziellen Problemen zu kämpfen hat, nämlich Sony. Man musste aufgrund einer tiefgreifenden Umstrukturierung des Unternehmens einen Verlust von 1,2 Milliarden US-Dollar verkünden. Trotz guter PS4-Verkäufe und akzeptablen Absätzen im Unterhaltungsbereich konnte sich Sony nicht in die schwarzen Zahlen kämpfen.

Sony will aber nicht aufgeben und geht bei der PS 4 stark gegen die Konkurrenz (Microsoft) vor. Auch im Smartphone-Bereich will sich das Unternehmen mit neuen Modellen gegen die Konkurrenz durchsetzen. Ob dies gelingen mag ist fraglich, da die Smartphones von Sony in vielen Ländern keine guten Absatzzahlen vorweisen können. Besonders Samsung macht dem Unternehmen zu schaffen. Die PS 4-Einnahmen sind nicht ausreichend und das klaffende Finanzloch gänzlich zu stopfen. Wir hoffen, dass sich Sony besser halten kann als andere Unternehmen wie HTC. Vielleicht kommt es aber sogar soweit, dass die Firma die Smartphone-Sparte gänzlich abtreten wird.

TEILEN

6 comments

  • Sony will noch auf Spiele, Kameras und Handys setzen. Sie wollen die Fernseher und einiges andere weg lassen. Und ich sehe das nicht als Konkurrenz von Apple, sondern als Konkurrenz von allen Marken. Und die PS4 finde ich Hammergeil. Mal meilenweit besser als Xbox und WiiU. Fehlt nur noch ein Update für MP3 und 3D, was wirklich lächerlich ist, dass sie es noch nicht kann.
  • Schade... andererseits preschen Microsoft, Google und Amazon auf den Markt. Auch Ubuntu steht in den Startlöchern. Mozilla Firefox handelt Verträge aus und Kleinanbieter wie das Fairphone bedienen eine ganz besondere Klientel. Man könnte also sagen: Für ein Unternehmen das verschwindet, kommen drei Neue. Noch mache ich mir keine Sorgen um den Wettbewerb.
  • einzige was von sony mal cool war, war die playstation und vaio.. die neue ps4 ist müll.. die hätten 300€ mehr verlangen sollen und dafür was vernünftiges auf den markt bringen sollen.. watch dogs mit 900p@30fps auf ner "nextgen" konsole mit mittelprächtiger grafik.. naja, zwar besser als xbox, aber das schafft so mancher 0815 pc auch.. vaio waren mal gute geräte (abgesehn vom OS ^^), heute ne tote marke. hauptsache vaio steht drauf..
    • Ich weiß noch damals, wie sich alle so ein Vaio gekauft haben für mehrere Tausend Euro. Wo sich jetzt die gleichen Leute über Apple beschweren mit den MacBooks. Sony hat in wirklich vielen Bereichen die Marktstellung verloren / vernachlässigt. Ich selbst finde die Sony Smartphones auch nicht so dolle. Das einzige was ich immer mit Sony in Verbindung bringe ist meine PS1 und PS2, die heute noch halten, während die PS3 und 4 sehr schnell den geist aufgeben.
    • Soweit ich gehört hatte, kommt die niedrige Auflösung von watch dogs daher, da es ein Multiplattform-Titel ist, der auf der Xbox ebenso wie auf der Playstation laufen soll. Und da die Xbox die schwächere Konsole ist... Wobei ich die Grafik auf der ps4 nicht sooo schlecht fand wie alle behaupten.