Senior Vice President of Industrial Design bei Apple, Sir Jonathan Ive, der Mann hinter dem Design des iMac, iPod und iPhone, hatte offensichtlich nicht immer das Aussehen eines anspruchsvollen Designers. In einem Video aus dem Jahr 1999, das die italienischen Kollegen von melablog.it zugespielt bekommen haben, sieht Jonathan Ive ganz anders aus.

Im Jahre 1999 hatte Jonathan Ive ungepflegte Haare, ein paar Pfunde zu viel und einen Schnurrbart. All dies entspricht offenbar nicht den Vorstellungen unserer design- und modebewussten südlichen Nachbarn. Es war das Jahr, in dem das MIT Ive zu einen der Top 100 Innovatoren unter 35 Jahren kürte. Ive hatte vor kurzem das Design des iMac und gerade jenes des iBooks entwickelt.

Hier das Interview auf der damaligen Macworld in San Francisco: „Ein Computer kann sehr sexy sein.“

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel