Foxconn Apple Produktion iPhone iPad Macbook

Letzte Woche ging die Pressemitteilung die Runde, dass Apple in die Forschung bei Foxconn investieren wird und sich dies einiges kosten lassen wird. Nun hat Foxconn nochmals nachgelegt und will über 200 Millionen US-Dollar in eine neue Fertigungshalle für Apple investieren. Die Fabrik soll in Huai’an City entstehen und über 35.000 Arbeiter beschäftigen. Mit solchen Verpflichtungen bindet sich Foxconn noch stärker an Apple und ermöglicht dem kalifornischen Computerhersteller, noch mehr Produkte zu fertigen. Es soll zudem eine wesentlich flexiblere Produktionslinie entstehen.

Welche Geräte in diesen Hallen gefertigt werden, ist noch nicht bekannt. Die Bauarbeiten beginnen erst im Oktober diesen Jahres, daher kann es sich um kein aktuelles Produkt handeln. Eventuell könnte in diesen Hallen dann das neue iPhone für das Jahr 2013 produziert werden. Auch das berühmt berüchtigte iTV könnte hier vom Stapel laufen. Vielleicht können wir sogar damit rechnen, dass bei einem Produktstart genügend Geräte für Alle vorhanden sind.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel