iPhone Teaser für NFC Mac News iPhone 4S

Gute Nachrichten für alle Auslands-Urlauber: Gestern hat der EU-Ministerrat billigere Roaming-Tarife beschlossen, welche ab 1. Juli gültig sein werden. Damit ist man der Empfehlung des EU-Parlaments gefolgt.

Wie sieht’s aus?
Aktive Telefonate kosten in Zukunft 29 Cent, passive 8 Cent netto pro Minute. Das heißt, dass für Deutschland bzw. Österreich noch die MwSt. von 19 bzw. 20 Prozent aufgeschlagen werden muss. Dadurch ergibt sich ein Preis für die Telefon-Minute von 35 bzw. 10 Cent. Auch die Preise für versendete SMS sinken um ca. 2 Cent von derzeit 13 auf 11 Cent brutto. Empfangene SMS verursachen im Ausland keine Kosten.

Die wichtigste Neuerung ist aber zweifelsohne eine erstmalige Grenze für Datenroaming. Ein MB darf in Zukunft maximal nur noch 70 Cent netto, also ca. 84 Cent brutto kosten.

Die diversen Mobilfunkanbieter werden sicherlich auch ihre, eventuell im Angbot befindlichen, Urlaubsangebote demnächst überarbeiten.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel