7. Sept.

Apple hat gestern eigentlich eine sehr solide und gute Keynote über die Bühne gebracht und damit wieder einmal gezeigt, dass die Gerüchteküche sehr gut informiert ist und man vor den Informanten nur sehr wenig geheim halten kann. Highlights der Keynote waren sicherlich das iPhone und die damit verbundenen AirPods, die nun neu auf den Markt kommen. Ansonsten hat Apple sich eher bedeckt gehalten und die Kamera des neuen iPhones in den Vordergrund gerückt. Das neue Kamera-Feature des iPhone 7 Plus hat uns etwas enttäuscht und wir hätten uns von Seiten Apple mehr erhofft als einen zweifachen optischen Zoom im iPhone 7 Plus.

Apple Watch auch sehr solide
Die Entwicklung der Apple Watch ist genau in die richtige Richtung gegangen und man hat sich auch in diesem Bereich sehr gut an den Kundenwünschen orientiert. Leider hat Apple kein Wort über die Akkulaufzeit der Apple Watch verloren, was wiederum bedeuten dürfte, dass es hier keine dramatischen Verbesserungen gibt. Dies werden aber die nächsten Tests zeigen.

Fazit
Eine Apple-Keynote ist eigentlich nur noch die Bestätigung von Gerüchten und Informationen geworden, die bereits seit Monaten im Netz herumschwirren. Überraschungen gibt es sehr selten und es ist auch zu erwarten, dass dies in Zukunft so bleiben wird. Vielleicht wird Apple mit dem nächsten iPhone wieder etwas mehr „Magie“ in den Saal bekommen als jetzt. Ansonsten hat uns die Keynote wirklich nicht schlecht gefallen.

Was meint ihr?

TEILEN

11 comments

  • Wenn vor der Keynote nichts bekannt werden würde, dann würden doch die Apple-Freaks durchdrehen. Deshalb verstehe ich die Kritik an den Leaks nicht. Im Übrigen sind die Neuerungen zwar Fortentwicklungen, aber wie erwartet nichts wirklich Innovatives. Es kann ja auch gar nicht jedes Jahr das Smartphone, die Smartwatch oder Tablets neu erfunden werden. Wer das ernsthaft erwartet oder sogar fordert, ist ein Träumer. Ich jedenfalls bleibe bei meinem 6s, mit dem ich sehr zufrieden bin.
  • Was mir am besten an der Präsentation gefallen hat, dass sie reibungslos verlaufen ist. Keine Hänger, keine Störungen, keine Aussetzer. Die Apple Watch gefällt mir sehr gut. In weiß sogar noch mehr. Leider in der Version relativ teuer. Das iPhone 7 Plus gefällt mir auch sehr gut, wird gekauft wenn Geld da ist. Sieht sehr edel aus, endlich 256GB Speicher, wasserresistent ist auch nicht schlecht. Kamera ist sehr geil. Hammer was man da heutzutage damit machen kann. Da passt doch der eine oder andere Schnappschuss, wenn man die große Ausrüstung nicht dabei hat. Videos werden auch immer besser. Die AirPods finde ich geil, auch vom Design. Die Idee, dass man mit den Dinger auch telefonieren kann, ist super.
  • Es fehlt definitv die innovation. "Wir präsentieren dass beste Phone was wir je bauten" Öhm naja das nachfolgemodell sollte immer besser sein... dummer spruch... Es ist schade, dass bei Apple nun dieser Cook,  der null ahnung von innovation hat sitzt. Es fehlen die großen würfe, die stabile SW... alles abhanden gekommen nach Steve. Es sollte ein führungswechsel stattfinden. Man kann sich nun mal nicht ewig auf den Phone ausruhen und es mit buntem blattsalat rundher ergänzen...Apple Music > lachhaft, ich kenn 0 Personen die das nutzen. Was mal eine gute sache wäre, den Messenger auf alle plattformen ausweiten, was nutzt die App, wenn sie eh keiner verwendet...SW ist toll super und so handzahm...hat aber fast keine user...nur ein beispiel.
  • Wasserdicht gut und schön schneller auch gut aber das der Akku nicht verbessert worden ist sehr schwach.Beim iPhone sind die 256gb interessant allerdings kann ich diesen Zirkus um die Kamera nicht verstehen.Apple kann noch 2 Linsen einbauen für mehr als Schnappschüsse reicht das niemals.Klavierlack Optik braucht kein Mensch verkratzt eh nach 3 Tagen.Die Airpods..naja ,sehen seltsam aus!Was Johnny sich bei dem Design gedacht hat wird wohl sein Geheimnis bleiben!Die Watch mit Pokemon Kinderkram zu bewerben wirkte auch deplatziert.Keynotes nach Steve wirkten alle nicht sonderlich professionell!
  • Ich finde die weisse Watch aus Keramik sehr gut. Dieses Hermes Band mit den Schmetterlingsverschluss - perfekt! Ja natürlich das iPhone Plus - und endlich fängt der Speicher erst bei 32GB an über 128 bis 256 GB! Ja im großen und ganzen eine gelungene Keynote! Bravo
    • Das der Speicher endlich bei 32GB (ohne Möglichkeit zur Erweiterung) anfängt ist aber kein Zeichen einer gelungenen Keynote, sondern eine längst überfällige Sache beim iPhone. Das hätte es schon seit Jahren geben sollen...
  • Obgleich selbst immer wieder kritisch mit Apple ins Gericht gehend, verstehe ich die viele Kritik diesmal nicht. Apple hat es richtig gemacht. Das soll mal jemand nachmachen. Und: die Dualkamera ermöglicht nicht nur optischen Zoom, sondern auch Portraits mit unscharfem Hintergrund wie von Spiegelreflexkameras bekannt. Anm.: Bitte künftig mehr auf korrekt gebildete Sätze achten. Es ist mir aufgefallen, dass es gehäuft zu Fehlern in der Formulierung kommt. Danke für Eure Infos
    • " Anm.: Bitte künftig mehr auf korrekt gebildete Sätze achten. Es ist mir aufgefallen, dass es gehäuft zu Fehlern in der Formulierung kommt. "DAS hab ich - genauso wie die Bitte um Quellenangaben - schon längst aufgegeben. Die "Redakteure", die vermutlich noch alle die Schulbank drücken, sind für Kritik leider nicht offen, bzw. werden sie ignoriert.
  • Die Watch war das beste (Nike Edition) aber GPS + Wasserdicht hätte ich schon von Version 1 erwartet. Die AirPods sind etwas daneben vom Design und Tragelook (sieht aus wie Oral-B Zahnbürstenstecker...) und etwas teurer geraten. Wusste durch die Leaks diverser Seiten eh schon vorher alles wie sicher 80% der Leser das etwas schade ist.
  • Also ich verstehe nicht ganz warum Apple solche Veröffentlichungen von diesen "Leakern" zulässt. Natürlich gibt es auch Leaks die von Apple sogar durch Dritte veröffentlichen lässt um die Gerüchteküche aufzheizen aber die ungwollten müssten eigtl allesamt verklagt werden und sie soweit bringen bis sie Privatkonkurs anmelden müssen. Denn hier geht es schließlich um interne Daten, die 1.rechtlich geschützt sind und 2. einen nicht unerheblichen wirtschaftlichen Schaden bringen...Naja who cares ?