Facebook Messenger

Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis Facebook zusammen mit seinem Marketing-Team erkennt, dass der Messenger von Facebook ein sehr großes Potential für Werbung hat. Nun will man genau dieses Potential ausschöpfen, um noch mehr Kunden mit Werbung zu befeuern. Konkret möchte Facebook in den Verlauf von Nachrichten auch Werbung einbauen, die aber nicht den Lesefluss des Kunden stören soll. Doch es geht noch viel kreativer: Anscheinend will es Facebook sogar ermöglichen, personalisierte Nachrichten an Kunden schicken zu lassen – komplett legal natürlich.

Das Unternehmen möchte hier verschiedene Zielgruppen definieren, die man den Unternehmen dann zur Verfügung stellen möchte. Der Preis für solch eine Nachricht ist noch nicht bekannt, aber es sollte sich hier ein im Verhältnis ziemlich hoher Preis anberaumen lassen, da man sonst sehr leicht die Hemmschwelle verliert, Kunden dauerhaft mit Werbung zu belasten. Es wird interessant, wie Facebook den Spagat zwischen Geld und Kunde halten will und ob man sich hier nicht ins eigene Fleisch schneidet.

TEILEN

3 comments

  • Ein witz. Ich mag in meinen chats keine werbung sehen, geschweige denn da werbena hrichten bekommen. Abgesehen davon ist das verbrauch von datenvolumen der wohl bei jedem ungewünscht ist.Meines erachtens nach hätte facebook den nachrichten und messagingdienst in der facebookapp lassen sollen. Und was soll das dass ich mich vom messenger nur über die facebookapp abmelden kann.Ist genau so ärgerlich wie die werbespots auf diversen seiten, die vor dem abspielen des eigentlichen videos eingeblendet werden, die man dann nicht mal vorspulen kann oder nach 5 sekunden überspringen.