Facebook Apple News Österreich Mac App App Store teaser

Kurz vor dem Börsengang von Facebook hat die Börsenaufsicht nochmals die Zahlen von Facebook unter die Lupe genommen. Genau diese Zahlen werden Facebook nun zum Verhängnis. So sollen genau diese Zahlen nicht der Wahrheit entsprochen und ein deutlich besseres Bild über die Einnahmen von Facebook gezeigt haben. Viel schlimmer ist jedoch, dass die SEC von diesen Fehler gewusst haben soll und immer zu Gunsten von Facebook entschieden hat.

Die mobile Lüge!
Größter Knackpunkt beim Facebook-Börsengang waren die mobilen Nutzer, die dem sozialen Netzwerk deutlich weniger Möglichkeiten bieten Werbung zu schalten, als die User die über die normale Webseite einsteigen. So hat Facebook doppelt so hohe Zahlen veröffentlicht, als es eigentlich der Fall ist. Auch die Abhängigkeit vom Spielehersteller Zynga wurde nicht in den Berichten ausführlich erklärt. Was dies nun genau für die vielen Aktionäre bedeutet ist noch nicht klar. Die Facebook-Aktie fiel daraufhin wieder um wenige Punkte hält sich im Moment aber bei einer Marke von gut 20 US-Dollar.

Wird sich Facebook an der Börse behaupten können?

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel