Facebook Apple News Österreich Mac App App Store teaser

Vorgestern hat Facebook über ihre Sprecherin Johanna Peace bekanntgeben lassen, dass das soziale Netzwerk künftig seinen 900 Mio. Nutzern ermöglichen wird, Einträge auch nachträglich zu korrigieren. Damit soll eine Alternative zum Löschen von Einträgen geschaffen werden, wo teilweise unangenehme Fehler passiert sind.

Die Änderungen werden aber sichtbar bzw. nachverfolgbar sein, „damit die Menschen, die einen Kommentar abgeben möchten, den gesamten Zusammenhang des Gesprächs sehen können“, so die Facebook-Sprecherin. Die neue Funktion soll bereits in den nächsten Tage zur Verfügung stehen.

TEILEN

Ein Kommentar