Apple, News, Österreich Apps, Mac, Download, Info, News

Es dürfte wahrscheinlich schon vielen Nutzern aufgefallen sein, dass digitale Inhalte in manchen Ländern einfach günstiger sind und in manchen Ländern sündhaft teuer. Genau dieser Umstand beschäftigt nun die EU-Kommission und man möchte ein einheitliches Preismodell für die gesamte EU. So soll ein Download in Spanien genau gleich viel kosten wie in Großbritannien und natürlich auch in Deutschland und Österreich. Dies ist wahrscheinlich sehr schwer umsetzbar, aber man versucht innerhalb der EU nun ein Lösung für dieses Problem zu finden.

Fakt ist, dass die Preise der Downloads oft an Lizenzen von anderen Herstellern in gewissen Ländern angeknüpft sind und sich deshalb auch verändern. Aus diesem Grund wird es sehr schwierig einheitliche Preise für Downloads zu finden. Doch es geht hier nicht nur um herkömmliche Software, sondern auch um das Thema „Streaming“ – auch hier sollen Filme in allen EU-Ländern genau gleich „teuer“ gemacht sein. Ob dies wirklich zu einer Entlastung des Kunden führt oder wieder zu einer „Verteuerung“ ist nicht abzusehen. Prinzipiell finden wir die Idee aber nicht schlecht.

QUELLEMVC
TEILEN

Ein Kommentar