Apple musste in Deutschland nun einen sehr schweren Schlag in Sachen Patentrecht verkraften. Das deutsche Bundespatentamt hat nun beschlossen, dass das eingereichte und bewilligte Patent von Apple „Slide to Unlock“ nichtig und nicht mehr für Apple geschützt sei. Damit könne nun jeder den Begriff „Slide to unlock“ verwenden, ohne von Apple belangt werden zu können. Samsung und auch Motorola gingen damals gegen das Patent vor und haben nun einen Teilsieg erringen können. Apple wird mit Sicherheit in Berufung gehen.

Patent nur Prestigefrage!
Das Patent selbst ist für Apple eher unwichtig, da jeder Smartphonehersteller bereits einen Weg gefunden hat, sein Smartphone sinnvoll zu entsperren. Apple geht es vielmehr um den Fakt, dass das Patent für einen Sieg über die Konkurrenz sehr gut ausgeschlachtet werden kann. Sollte Apple das Patent verlieren, würde man einerseits etwas an Ruhm verlieren und andererseits aber auch nur ein minderwichtiges Patent.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel