Apple Vs. Google der Machtkampf an der Börse

Anscheinend hat sich die rechtliche Lage in der letzten Zeit so zugespitzt, dass Unternehmen wie Apple oder auch Google nicht mehr so viel Geld in Forschung stecken, als in den Erwerb von Patenten. So sieht man das Erwerben von Patenten als Sicherung der zukünftigen Technologie. Laut dem Bericht der NYT sollen sich sowohl Apple als auch Google sehr gut für die Zukunft rüsten, um gegen mögliche Patentkriege gewappnet zu sein.

Alles wir patentiert, egal was!
Vor kurzem hat Apple sogar seinen Sprachdienst Siri unter Patent gestellt, damit die Konkurrenz solch einen Dienst nur noch eingeschränkt nutzen kann. Google hat schon im Jahr 2011 mit dem Kauf von Motorola und den damit verbundenen Patenten vorgelegt. Auch Apple kauft verschiedenen Firmen, um sich Patente im Bereich der Navigation oder Spracherkennung zu sichern. Im Moment kommt es uns so vor, als würde man für eine große Schlacht aufrüsten, die in den nächsten Jahren vor Gericht stattfinden wird. Wer als Sieger hervorgeht hängt nur davon ab, wer die besseren Patente in der Hand hat.

 

TEILEN

2 comments