Bildschirmfoto-2014-04-07-um-17.55.36

Wir bereiten uns langsam aber sicher auch auf die bevorstehende WWDC 2014 vor und haben alle Gerüchte nochmals Revue passieren lassen, um uns einen groben Überblick zu verschaffen. Mehr oder weniger wird erwartet – je nach Meinung von diversen Analysten oder geleakten Informationen – dass Apple sowohl ein Apple TV 4 als auch eine iWatch vorstellen wird! Gleichzeitig erwartet man ein neues Betriebssystem (iOS 8) und eine komplette Überarbeitung des Desktop-Systems (OS X). In unseren Augen eine Masse, die Apple zur WWDC nicht abarbeiten kann. Daher sind wir der Meinung, dass die Erwartungen gesenkt werden sollten, um nicht enttäuscht zu sein, wenn die WWDC nicht alles bringt, was sich viele erhoffen.

Was wird kommen?
Klar dürfte sein, dass sich Apple sowohl im Bereich iOS 8 als auch OS X nicht lumpen lässt. Wahrscheinlich wird auch neue Hardware wie zB das MacBook Air Retina und vielleicht ein neuer Mac mini vorgestellt. Alle anderen Features sind dann nur noch das bekannte „One more thing“, was seit vielen Jahren ausgeblieben ist. Somit kann man die WWDC realistisch betrachten und vor allem sollte sie als Entwicklerkonferenz und nicht als reine Produktkeynote gesehen werden.

TEILEN

8 comments

  • Bin nicht der Meinung, dass wir zuviel erwarten. Im Prinzip ist es ja so, dass wir ja schon froh sind, wenn mal endlich wieder mal irgendwas kommt. Wann war den wirklich das letzte "one thing", wo wir uns dachten: wow, super. Das war bei mir beim Iphone 4.
    • Reicht dir "mal irgendwas", dann nimm das iPad Mini, das Mini Retina, das 5c, das neue iWorks oder was auch immer? Oder suchst du das "wow, super", die nächste Revolution die im Vergleich zur Konkurrenz ein paar Längen voraus ist? Ich meine nur. Apple hat jedes Jahr immer wieder ein paar schöne Ideen und die Ansätze die sie machen sind im Kern auch sehr gut. Apple kann nicht jedes Jahr oder alle paar Jahre eine Revolution liefern.
  • Natürlich erwarten die Menschen da draußen zu viel. Man kann nicht jedes Jahr eine innovatives Produkt auf den Markt bringen, das die Welt verändert. Ich finde es auch nicht gut, das wir jedes Jahr mit neuen Smartphone-Modellen zugebombt werden. Aus meiner Sicht macht es keinen Sinn sich jedes Jahr ein neues Smartphone, Tablet oder sonstiges zu kaufen. Ein Smartphone ist mittlerweile kein Nutzungsgut mehr, sondern ein Konsumgut. Es ist ganz schlimm, wenn ich i-wo lese "Prestigeobjekt" so etwas macht nämlich den Markt und die Güter kaputt. Man muss hier wieder bisschen auf den Boden kommen und aufhören die ganzen Produkte als "Lifestyle-Objekte" zu betrachten. Meiner Meinung nach, lässt man sich lieber etwas Zeit und entwickelt ausgereifte, nahezu perfekte Produkte, die leistungsfähig sind. Anstatt Technik rauszubringen, die eigentlich noch nicht reif für die Welt ist. Auf der anderen Seite ist es natürlich so, das durch die Konkurrenzsituation auch neue Produkte entwickelt werden müssen um am Markt zu bestehen. Also da muss man halt eine Waage finden. Ich bin ehrlich, ich bin ein Apple-Fan, aber ich finde es nicht gut was Samsung, Apple, etc. ... zur Zeit machen. Vor allem Samsung bringt öfters mal Produkte raus, die eigentlich "nicht schlecht" sind, aber eben nicht ausgereift und deshalb nicht so zum Erfolg werden, wie es sein könnte. Ich hoffe Apple springt da nicht auf den Zug auf. Apple hat sich durch leistungsfähige und einfach zu bedienende Produkte in mein Herz gespielt. Ich hoffe das bleibt so. Wenn ich ehrlich bin, würde ich mich freuen wenn iOS8 wieder in die Richtung perfekt geht. Ich hab jetzt einige Monate mit iOS7 "verbracht" und ich muss ehrlich zugeben. Es ist gut gemacht, dieses neue Design gefällt mir soweit auch, auch wenn es nur ein Trend ist. Esg gibt auch sehr viele Dinge die ich nicht mehr missen möchte. Aber es gibt schon einige Dinge, die nicht optimal gelöst worden sind in iOS7, die z. B. in iOS6 besser waren. Da hat sich iOS6 in manchen Bereichen greifbarer / inniger / sinnvoller angefühlt. Was mich ebenfalls freuen würde, wenn OSX und iOS besser miteinander arbeiten, so Dinge wie z. B. AirDrop. Funktioniert zwischen iOS und iOS, aber nicht zwischen iOS und OSX. Für mich wäre es auch ein graus, wenn ich auf einmal ein iPhone in der Hand habe, das so groß ist wie z. B. ein Galaxy S5. Ich bin mit der momentanen größe des iPhone 5, sehr zu frieden. Ich habe alles auf kleinsten Raum, kann es mit einer Hand bedienen und es stört mich nicht. Habe auch nicht vor es zu wechseln, weil es einfach ein super Teil und ständiger Begleiter ist. Wenn ich was größeres haben möchte, dann würde ich mir ein iPad Mini Retina holen. Um endlich zum Schluss zu kommen. Ich erwarte nicht all zu viel für die WWDC14. Evtl. erneurte Software, kleinere Hardware-Updates, aber das war es auch. Wenn ich ehrlich bin, denke ich auch, das einige enttäuscht sein werden, weil sie eben zu viel erwarten.
  • Wenn Apple nicht aufpasst werden sie langsam langweilig... ^^ Jede WWDC das Selbe... nie ein kleines One more thing... Keine Neue Produkte oder großen Updates, die jetzt auch nicht so weltbewegend sein können das Apple sowas nicht mal in 3-4 Jahren schafft... Naaaaja, ich hoff sie überraschen mich endlich mal wieder.