150px-Apple_logo_black.svg

Die Quartalskonferenz findet diesmal am 23. April statt und allgemein wird erwartet, dass es sich Apple „nicht nehmen lässt“, bessere Zahlen zu präsentieren, als von einigen Experten vermutet wird. Von diesem Fakt gehen zumindest viele Beobachter von Apple aus, da sowohl die Produktionsmengen als auch die Liefermengen der unterschiedlichen Zulieferer deutlich gestiegen sind. Dieser Umstand ist meist ein Indiz dafür, dass die Absatzzahlen deutlich besser sind. Auch die Börsen-Analysten selbst erwarten laut ersten Aussagen deutlich mehr verkaufte Geräte als man berechnet hat.

Aktie soll steigen
Nachdem Apple die Quartalszahlen verkündet hat, dürfte der Aktienkurs diesmal ordentlich anziehen und man geht von einem Jahreskurs aus der bei ca. 780 US-Dollar pro Aktie liegt. Dieser Wert kommt daher zustande, da der Glaube an eine größeres iPhone 6 und an eine sehr gute Vorstellung bei der WWDC bevorsteht. Somit kann man in diesem Bereich ordentlich Luft nach oben schaffen. Wir werden natürlich am 23. April darüber berichten.

QUELLEAppleinisider
TEILEN

Ein Kommentar