amazon_fire_tv-640x480

Gestern war es soweit und Amazon hat sein Fire TV der Öffentlichkeit vorgestellt. Eigentlich sehr unerwartet hat Amazon keinen Stick wie Google vorgestellt, sondern auch eine kleine schwarze Set-Top-Box, die direkt mit dem TV verbunden werden kann. Auf den ersten Blick sieht das Gerät aus wie eine externe Festplatte, die direkt an den Rechner angeschlossen werden kann. Amazon hat es das erste Mal geschafft eine Symbiose zwischen TV, Filmen und Spielen herzustellen, gibt 133 Spiele auf der kleinen Box frei und fungiert somit als kleine Spielekonsole. Zusätzlich hat man eine Sprachsteuerung in die Fernbedienung integriert und diese funktioniert nach ersten Tests auch wirklich gut.

Jetzt muss Apple handeln
Nachdem Amazon nun in die Offensive gegangen ist, muss Apple in unseren Augen wirklich reagieren, da das Unternehmen sonst zunehmend an Boden in diesem Bereich verlieren dürfte. Die Entwickler werden sich nun auch auf das Fire TV stürzen, um ihre Apps auch auf das Gerät zu bekommen. Dies wird wahrscheinlich sehr schnell passieren. Sollte Apple nicht in den nächsten Wochen oder Monaten auf diesen Vorstoß reagieren, könnte das AppleTV wirklich ein Hobby bleiben.

TEILEN

2 comments