Auf der Windows Phone Summit hat Microsoft das erste Mal einen Blick auf das neue Windows 8 mobile Betriebssystem gegeben. Auf den ersten Blick sieht es dem ursprünglichen Windows 8 sehr ähnlich. Der Homescreen ist sehr bunt und mit den Kacheln versehen, die uns immer noch nicht so ganz gefallen. Microsoft stellte auf der Summit leider keine Features von Windows 8 mobile vor, so können wir uns nur einen schlechten Eindruck über den Umfang des Betriebssystems machen.

Anscheinend soll sich einiges im Bereich des Betriebssystems (Code) ändern, auch der Internet Explorer 10 soll auf das Smartphone kommen. Für die App-Entwickler gibt es eine sehr große Neuerung: Microsoft hat sich entschlossen, auch native Apps auf dem neuen Betriebssystem zuzulassen. Das Portieren von Apps soll dadurch wesentlich vereinfacht werden und man rechnet mit einem regelrechten Ansturm auf den App Store. Dieser Store hat es mit gerade einmal 100.000 Apps sehr nötig.

Erscheinen wird Windows 8 mobile gemeinsam mit seinem großen Bruder im Herbst. Die ersten Geräte mit dem neuen System sollen dann auch gleich ausgeliefert werden. Nokia, Samsung und HTC werden das Betriebssystem antesten und haben rechtzeitig Produkte am Start. Wir werden sehen, wie sich dieses Betriebssystem entwickeln wird.

TEILEN

4 comments