In den letzten Tagen und Wochen ist es bei Apple in Sachen Prozesse und Gerichtsurteile immer weiter nach unten gegangen. Nun hat man einen sehr wichtigen Sieg gegen Motorola, sprich Google erringen können. So hat die ITC entschieden, dass Apple keine der von Google angeführten Patenten verletzt und somit nicht belangt werden kann. Als Konsequenz dieser Entscheidung, haben die Geschworenen dann auch gegen ein Importverbot von iPhone und iPad gestimmt. Damit dürfte auch diese Causa ein Ende haben. Ob Google wegen der Verwendung eines Näherungssensors noch einmal Klage einreichen wird ist aber unklar.

Motorola Patente bis jetzt nicht viel Wert
Wie sicherlich einige von euch wissen, hat Google den ehemaligen Mobiltelefonhersteller Motorola gekauft um an die über 15.000 Patente heranzukommen, um sich für den Kampf gegen Apple zu rüsten. Bis jetzt macht es aber nicht den Anschein, als würden die Patente so gut sein, dass sie vor Gericht Bestand haben. Schon im August musst Google eine Niederlage aufgrund der Motorola-Patente hinnehmen. Mit jedem verlorenen Prozess wird eine Einigung zwischen Google und Apple wahrscheinlicher und genau diesen Fakt würden sich sehr viele wünschen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel