Immer wieder wird darüber berichtet, dass Microsoft mit seinem neuartigen Tablet „Surface“ den Markt erobern könnte. Nun sind aber neue Einschätzungen eingetroffen, die diesem Trend widersprechen. Laut ersten Schätzungen soll Microsoft in Summe nur 1,5 Millionen Geräte abgesetzt haben. Eigentlich wollte Microsoft diese Zahlen in einem Quartal erreichen. Leider sahen die Kunden das anders und haben das Gerät in den Regalen stehen lassen. Auch andere Hersteller wir Samsung oder HP haben sich nicht über das Windows 8-System getraut und setzen hier lieber auf Android oder eigene Plattformen. Daher dürfte auch das Thema Software für Microsoft immer mehr zum Problem werden.

Pro-Version enttäuscht!
Eigentlich glaubte man, dass Microsoft mit seiner Pro-Version einiges auf dem Markt bewegen könnte – aber auch dies nicht eingetroffen. Vielmehr wurde das sehr teure Gerät eher zum Ladenhüter und wurde auch nur in seiner geringen Stückzahl produziert. Ob Microsoft sein Surface noch weiterentwickeln wird oder nicht, ist nach den erschreckenden Verkaufszahlen nun mehr als fraglich. Die Idee des Surface ist nicht schlecht, leider hapert es noch an der Umsetzung.

TEILEN

2 comments