Apple News Österreich Mac Deutschland Spotify News Info

Jetzt ist es schon wieder ein Jahr her, als Spotify im deutschsprachigen Raum auf den Markt gekommen ist. Das Streaming-Portal hat in diesem Jahr sehr viel erreichen und sich sehr gut am Markt positionieren können. Auch im Hinblick auf iTunes konnte Spotify sicherlich einige Kunden dazu bewegen, sich auf ein Abo einzulassen. Insgesamt zählt Spotify rund 24 Millionen Mitglieder, davon bezahlen rund 6 Millionen via Abo für das Streamen von Musik. Umgerechnet ergibt dies einen Abo-Umsatz von ca. 720 Millionen US-Dollar. Ob diese Summe in diesem Jahr ausreichend sein wird, um den Dienst in die schwarzen Zahlen zu führen, ist noch unklar.

Unheimliche Zahlen!
Alleine in Deutschland wurden 3 Milliarden Musik-Stücke konsumiert. Zudem wurden rund 33 Millionen Playlists durch Spotify erstellt. Das Angebot wird von den Kunden anscheinend sehr stark genutzt und man kann davon ausgehen, dass sich die Nutzung noch weiter intensivieren wird. Auch in Österreich oder der Schweiz ist der Dienst sehr beliebt! Einziges Manko ist, dass einige Plattfirmen noch keinen Vertrag mit Spotify unterzeichnet haben und Künstler wie „Die Ärzte“ oder auch „Die Toten Hosen“ noch im Liederpool fehlen.

Wer von euch zahlt für Spotify?

TEILEN

7 comments

  • Da hab ich aus versehen gepostet ;-) Also jeden Song den ich höre stelle ich in mehrere Playlisten: Jahrzehnt, Genre, Wertung. Wenn ich nun einen Song gar nicht mehr mag muss ich dran denken den aus allen dreien zu entfernen. Manchmal möchte ich nur meine absoluten Lieblingstitel hören, manchmal nur ein Genre und manchmal nur 80s zB. Das ist mit Spotify schwer möglich.
  • Habe es jetzt fast ein halbes Jahr lang benutzt. Habe es vorgestern gekündigt.Immer wieder vielen Titel, die ich gerne hören würde, oder für mich entscheidend die Möglichkeit Filter Listen anzulegen. Ich würde zum Beispiel manchmal gerne einfach nur Songs aus den neunzigern. Aber nicht mit dem Radioprogramm, sondern aus all den Liedern, die ich gut finde. Dafür habe ich mir eine extra play Liste angelegt
  • Ich bin ein großer Fan von Spotify und höre seit es in Österreich ist, was übrigens deutlich länger als ein Jahr ist da Spotify in Österreich monate früher als in Deutschland erschienen ist, fast nur mehr Musik über Spotify. 10 Euro pro Monat ist mir das auf jeden Fall wert. Ein neues Album erscheint nach meiner Erfahrung gleichzeitig auch auf Spotify und so kann ich mich echt über den Preis nicht beschweren. Die Möglichkeit die Songs auch auf dem iPhone zu speichern, so dass sie auch offline verfügbar sind, hat mir während meines mehrmonatigen Aufenthalts in Australien sehr geholfen. Einfach per WLAN synchronisieren, dann kann man auch unterwegs darauf zugreifen. Für Musikliebhaber ein echtes Schnäppchen muss ich sagen. Ein paar Abzüge bekommt aber die iPhone/ iPad App. Es kommt öfters vor, dass sich die App nicht verbinden kann, was nur nach einem manuellen Beenden der App und einem Neustart beheben lässt und auch die Bedienung finde ich persönlich etwas umständlich. Ich hoffe dass sich das noch ändern wird! Auch dass ich mit meinem Mac nicht über Airplay meine Stereoanlage ansteuern kann, nervt extrem. Da ist leider ein kostenpflichtiges Zwischenprogramm eines anderen Herstellers notwendig!