iwatch-Konzept

Kurz vor der Keynote ist noch durchgesickert, dass Apple für die iWatch auch Apps von Drittanbietern zulassen und hier auch schon ein eigenes SDK zur Verfügung stellen wird. Große Software-Hersteller sollen bereits in den Genuss einer frühen Beta-Version des SDK gekommen sein, um ihre Apps schon auf das Gerät anzupassen. Welche Hersteller hier genau einen Zugriff bekommen haben, ist nicht bekannt.

Somit würde auch das Veröffentlichungsdatum (Anfang 2015) mit diesen Gerüchten sehr gut zusammenpassen, da Apple dann noch genügend Zeit hat, den Entwicklern die Möglichkeit zu geben, ihre Apps einzureichen. Wahrscheinlich wird man HomeKit und auch die Fitnesssensoren mit dieser Form der iWatch verbinden können. Dann könnten Hersteller wie zB Nike oder Adidas passende Apps auf den Markt bringen.

QUELLE9to5mac
TEILEN

Ein Kommentar