A-Gesamtergebnis_1

Immer wieder werden von verschiedensten Unternehmen, Zeitschriften oder auch unabhängigen Instituten Netztests in Österreich durchgeführt. Alljährlich macht dies auch „Connect“ für Deutschland, die Schweiz und Österreich und das Ergebnis war für unser Heimatland durchaus überraschend. Laut den Testergebnissen ist „Drei“ der beste Netzbetreiber in Österreich (457 Punkte) und kann sogar A1 (454 Punkte – Vorjahr 453 Punkt) knapp ausstechen. Dies ist deshalb überraschend, weil „3“ letztes Jahr mit 413 Punkten noch auf dem letzten Platz zu finden war. Drei hat im vergangenen Jahr aber sehr viel Geld in sein LTE-Netz investiert hat und davon nun profitiert. A1 ist mit seinem Ausbau zwar auch weit fortgeschritten, kann mit Drei aber noch nicht mithalten. Aus diesem Grund sind die Ergebnisse auch so knapp aneinander.

Generell ist der Empfang in Österreich sehr gut und man kann fast in jedem Winkel damit rechnen, entweder 3G oder LTE zu bekommen. Auch die Netzgeschwindigkeit selbst ist sehr gut und mittels LTE-Modem lassen sich auch vielfach gut 100 Mbit pro Sekunde erreichen, was speziell für den zuvor vernachlässigten ländlichen Bereich ein Segen ist. Natürlich verhält sich dies nicht überall so, aber die Netzbetreiber versuchen das Netz so gut es geht auszubauen. Wir haben selbst beide Netze im Einsatz und können langsam keinen Unterschied zwischen den Dienstleistern bemerken – außer den Preis – hier hat Drei klar die Nase vorne.

Nicht zu vergessen ist natürlich T-Mobile. Auch dieses Netz befindet sich auf hohem Niveau und konnte sich gegenüber dem Vorjahr von 417 auf 427 Punkte steigern. Im Bereich der Datenübertragungsrate hat der zweitgrößte Netzbetreiber Österreichs allerdings ein wenig den Anschluss verloren.

Wie sieht es bei unseren Nachbarn aus?
Hier lässt sich feststellen, dass sich bei den Eidgenossen alle drei Netzbetreiber sehr gut schlagen und sich auf österreichischem Niveau befinden. Bei unseren deutschen Nachbarn hingegen schafft das annähernd nur die deutsche Telekom. Auf dem zweiten Platz liegt Vodafone mit 396 Punkten. Abgeschlagen auf dem dritten und vierten Platz liegen O2 und E-Plus.

Netztest-Infografik2015DACH

QUELLEDerStandard
TEILEN

3 comments

  • Es ist sehr gut zu wissen, dass dieses Scheishaufen von Providern bald von silicon Valley ersetzt wird. Schamlos, skruppelos, gegen die eigenen Kunden ... Abzocke pur, mir fällt kein freundlicher Gedanke ein. Die Zeit wird es euch Providern schon zeigen, ihr absoluten Arschlöcher.
  • Ja wir sind auch von Festnetz A1 auf den "3" 150mbit Tarif umgestiegen. Es schwankt immer wieder zwischen 50mbit und 130mbit im Download und der upload zwischen 40mbit und 50mbit funktioniert auch. Mit dem neuesten Router von Huawei E5186s LTE Cat6 bis zu 300mbit, 5GHz ac und 2,4GHz simultan und 4 x Gigabit Ethernet funktioniert wirklich sehr sehr gut!