iPad mini 3

Die Gerüchte rund um die iPad-Serie gehen im Moment sehr weit und es ist zu erwarten, dass sicherlich ein Fünkchen Wahrheit darin steckt. Anscheinend soll Apple in diesem Jahr kein neues iPad veröffentlichen, dafür aber ein iPad Pro, welches den Markt neu erobern soll. Auch das iPad mini wird in diesem Jahr das letzte Mal upgedatet und soll dann stillgelegt werden, da die Absatzzahlen einfach nicht dementsprechend sind. Anscheinend soll Apple auch mit dem Gedanken spielen das iPad mini komplett aus dem Sortiment zu nehmen, um das iPad Air und das iPad Pro mehr in den Vordergrund zu rücken.

Was wird heuer dann vorgestellt?
Wenn man den Gerüchten glauben kann, soll ein iPad mini 4 und ein iPad Pro der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Wahrscheinlich wird auch der Preis des iPad Air 2 etwas reduziert werden, um Platz für das iPad Pro zu schaffen, welches deutlich über dem Preis des iPad Air 2 liegen wird. Es ist noch unklar, wie teuer das iPad Pro werden wird, aber man kann von einem Startpreis um die 899 US-Dollar sicherlich ausgehen. Wie es scheint, versucht Apple die iPad-Sparte komplett umzubauen, um hier wieder mehr Geschäft machen zu können.

TEILEN

4 comments

  • Ein Kolleg hat sich letztes Jahr ein Samsung Tablet gekauft. Er hatte eine Note 3, jetzt Note 4, also nicht das kleinste. Hat sich das Tab S gekauft. Hat erst das 10,5 Zoll befummelt, hat dann zum 8,5 Zoll gegriffen. Weil im das große zu groß war. Das Mini hat für manche schon eine Berechtigung.
  • Naja technische innovation kommt jetzt nicht wirklich. Apple gibt vielleicht etwas vor, womit wir unser leben bereichern. Die frage ist. Was müsste ein tablett können. In zeiten wo smartphones bald so groß wie das ipad mini. Daher die überlegung was muss ein tablett können um sich vom smartphone zu unterscheiden. Welche funktionen muss es haben Man sollte mal ein konzept auf den tisch bringen. Von nutzern gemeinsam gebraindtormt und dann gemeinsam auf das realistische reduziert. Und dann als konzept bei apple eingereicht.